Einige unserer Kätzchen befinden sich in Pflegestellen. Dies sind private Familien, die unweit vom Tierheim am See wohnen und sich um bestimmte Kätzchen intensiv kümmern. Dies sind Tiere, die meist eine besondere Pflege benötigen, da sie z.B. noch mit der Flasche aufgezogen werden oder noch nicht geimpft sind. Kennenlerntermine können direkt in der Pflegefamilie vereinbart werden. Alle anderen Katzen, bei denen keine Telefonnummer angegeben ist, befinden sich direkt im Tierheim.

Bevor wir eine Katze ins neue Heim geben, machen wir einen Vorbesuch, um uns das neue Zuhause anzuschauen und die neuen Besitzer etwas kennenzulernen. Alle Katzen sind bei Abgabe geimpft, entwurmt und gechipt.

Eine Grundvoraussetzung für eine Vermittlung ist es, dass die Katze im neuen Heim Zugang zum Haus hat. Das heißt, wir geben keine Hofkatzen als Mäusefänger ab, denn jede Katze wünscht sich einen Familienanschluss.

Und wer noch mit dem Gedanken spielt, ein Pärchen aufzunehmen, ist genau auf dem richtigen Weg. Besonders Kitten geben wir am liebsten nur zu zweit ab. Gern beraten wir Sie dazu.

Cloe

Die junge Katzenmama Cloe kam tragend als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Hier hat sie 3 pechschwarze Kitten zur Welt gebracht, die am 01.07. ausziehen können.

Luna

Luna ist eine 2 Jahre alt Hauskatze. Sie ist anfangs etwas schüchtern, taut aber schnell auf und möchte dann Schmusen. Mit anderen Katzen versteht sie sich sehr gut.

Piet & Nicki

Piet und Nicki sind 2 Katzengeschwister, die in einer Gartensparte geboren sind. Da sie noch etwas schüchtern sind, haben sie leider sehr schlechte Vermittlungschancen und warten schon einige Zeit im Tierheim auf ein Zuhause. Das Katerchen Piet wurde inzwischen kastriert. Beide sind sehr sozial und kommen gut mit anderen Katzen aus. Am liebsten möchten wir sie zusammen vermitteln. Sie sind 7 Monate alt. Wir wünschen uns für die 2 idealerweise ein Zuhause mit Möglichkeit auf Freigang oder eine große Wohnung.

Paula

Paula ist eine liebe Katzendame mit Handycap. Paula kam blind ins Tierheim.  Jedoch hat sie damit weniger ein Probenlem als wir Menschen. Sie macht das, was sie kann - das Beste daraus. Und das kann sie gut. Sie klettert auf Regal und Kratzbaum, läuft die Katzenbretter entlang. Mit den anderen Katzen im Zimmer kommt sie gut zurecht, hat aber sicher auch nichts gegen ein Einzelprinzessinnenstatus. ; )). Sie lässt sich gern streicheln. Als aufdringlich erleben wir sie im Tierheim aber nicht. Wir wünschen ihr ein schönes, eher ruhiges Zuhause, in dem Rücksicht auf ihre Behinderung genommen wird.

Sie ist kastriert und geimpft.

Mirabella

Einzelprinzessin Mirabella

 

Mirabella wurde an Heilig Abend im Regen vor unserem Tierheim ausgesetzt. Damals wurde sie auf 1,5 Jahre geschätzt. 

Mirabella fand eine tolle Familie, doch leider kann sie auch nach Monaten mit dem vorhandenen Kater nicht so richtig Frieden schließen. Nun suchen wir ein neues Zuhause für Mirabella, um ihr noch einmal den Weg ins Tierheim zu ersparen.

Das kastrierte Katzenmädchen ist definitiv als Wohnungskatze aufgewachsen.

Sie geht aufs Katzenklo, spielt mit Katzenspielzeug liebend gern und ganz von allein.

Inzwischen hat sie Freigang kennen gelernt und genießt ihn.

Mirabella ist ein Energiebündel. Sie liebt das Laufen, Springen, Insekten

fangen. Sie findet sich schnell draußen zurecht und bleibt in der Nähe.

Ihre momentanen Besitzer sind mit ihr im Wohngebiet spazieren gegangen. Sie lief einfach mit.

Draußen nutzt sie dann auch die Natur als Katzenklo.

Mirabella ist sehr menschenbezogen. Kommt zum Kuscheln, lässt sich Streicheln,

möchte spielen.

Sie ist sehr neugierig, sehr schnell, bewegungsfreudig, springt unheimlich

gern. Nichts ist zu hoch.

Mirabella braucht Platz für ihren Spieltrieb.

Sie bleibt problemlos einige Stunden alleine in der Wohnung.

Alle fanden sie immer ganz niedlich mit ihren 3,8 kg, den weißen Pfötchen,

dem weißen Lätzchen und der weißen Schwanzspitze.

Sie hat ein seidenweiches Fell.

Sie hat ihr Paradies verdient - aber unbedingt als

Einzelkatze und möglichst ohne Kinder. Dann ist sie einfach goldig.

Mirabella kann in Hoppegarten kennen gelernt werden.

Edgar

Edgar ist ein ca. 12 Jahre altes Fundkaterchen aus Eisenhüttenstadt. Er ist sehr zahm und verschmust. Zur Zeit behandeln wir seinen Schnupfen und seine schrecklich entzündeten Augen. Er ist ein sehr ruhiger und liebevoller Kater, der ein schönes Zuhause auf seine letzten Tage sehr verdient hat.

Lucy

Lucy ist ein ca. 1 Jahr altes Fundkätzchen aus Frankfurt/Oder.

Lotti

Lotti ist eine 18 Jahre alte Katzendame, die erst ihr Frauchen und somit ihr Zuhause verlor und dann auch noch ihren schwer kranken Katzenfreund. Lotti versteht die Welt nicht mehr. Sie ist im Tierheim nun völlig auf sich allein gestellt. Lotti ist eine sehr liebe und freundliche Katze. Durch eine Schilddrüsenfehlfunktion braucht sie täglich Medikamente. Diese nimmt sie ohne Probleme. Wir hoffen, dass Lotti auf ihre alten Tage noch einmal ein Zuhause finden wird.

Biene und Maja

Pinguin

Hallo, ihr da draußen, mein Name ist Pinguin. Zumindest nennen mich die Leute im Tierheim so. Niemand weiß, wie ich wirklich heiße und wie alt ich bin. Die Ärztin, die kürzlich mein Leben gerettet hat, hat mich auf 3 Jahre geschätzt und ich wurde Pinguin genannt.

Seitdem ich klein bin, lebte ich zusammen mit meinem lieben Frauchen in einer Wohnung. Mein Frauchen kümmerte sich immer gut im mich. Wir waren ein gutes Team. Sie gab mir jeden Tag Futter, spielte mit mir und ich war immer an ihrer Seite. Gern saß ich am Abend auf ihrem Schoß und wir schmusten stundenlang.

Doch eines Tages stand mein liebes Frauchen nicht mehr auf. Ich schlich um sie herum, konnte gar nicht verstehen, was heute los war, eigentlich war doch schon längst Futterzeit.

Doch mein Frauchen bewegte sich nicht mehr...ich wartete einen Tag, 2 Tage, 3 Tage...inzwischen hatte ich großen Hunger, Wasser war noch ein bisschen da. Doch mein Frauchen bewegte sich einfach nicht mehr. Was war nur los? In den nächsten Tagen bekam ich nicht nur mehr und mehr Hunger, sondern auch schreckliche Bauchschmerzen.

Immer wieder schaute ich aus dem Fenster, die Leute sahen mich, aber niemand konnte wissen, dass ich in großer Not war. Für mein geliebtes Frauchen kam bereits jede Hilfe zu spät. Inzwischen ging es mir gar nicht mehr gut. Die Schmerzen wurde unerträglich, was war nur los? Warum? Ich versteckte mich hinter der Couch, aber mein Durst war so groß dass ich in der Wohnung nach Wasser suchte, doch bald war mein Napf alle. Ich konnte nicht mehr. Ich war völlig verzweifelt und wollte nur noch, dass es endlich ein Ende nimmt.

Nach 14 Tagen fand mich die Polizei in der Wohnung. Fast 2 Wochen ohne Futter und ohne Wasser. Ich konnte mich gar nicht mehr bewegen, aber ich hatte überlebt. Ich war so schwach und die Schmerzen waren unerträglich. Die Leute vom Tierheim brachten mich sofort in die Tierklinik. Ich war völlig ausgetrocknet und fast verhungert. Doch das war nicht das Einzige, ich hatte zudem eine stark vereiterte Gebärmutter, an der ich wenige Tage später gestorben wäre. Es war Rettung in letzter Sekunde. Ich wurde notoperiert und die Ärzte konnten mein Leben retten.

Inzwischen bin ich mit den Nerven am Ende, ich verstehe nicht, was passiert ist und warum mein Frauchen nicht mehr aufgewacht ist. Nun lebe ich seit 2 Wochen im Tierheim und ziehe mich immer noch zurück, ich fauche, so wie ich Menschen sehe. Alles was passiert ist, ist einfach zu viel für mich.

Ich wünsche mir dringend eine ruhige, verständnisvolle Familie.

Felix & Julia

Inka

Inka ist eine 6 Jahre alte Hauskatze. Für das liebe

Katzenmädchen stehen die Vermittlungschancen schlecht, denn sie ist blind.

Leider können sich viele Menschen nicht mit der Behinderung einer Katze

arrangieren. Inka hat sich mit ihrem Handicap arrangiert. Sie findet sich in

gewohnter Umgebung sehr gut zurecht, findet die Katzentoilette und klettert

sogar auf ihren Kratzbaum.

Grundlegend benötigt die liebe Inka keine andere Betreuung als eine sehende Hauskatze.

Die kastrierte Katzendame verhält sich in der Gruppe sehr

sozial und darf gern zu einer anderen Katze vermittelt werden. Inka ist eine

sehr ruhige Katze, die den Menschenkontakt sucht und gern schmust. Im Tierheim

müssen wir noch auf sie zu gehen, bis sie mit dem Schmusen beginnt. Natürlich

sind die viele Geräusche und Gerüche irritierend. Für Inka wünschen wir uns ein

liebevolles Umfeld mit viel Zeit und Liebe.

Lilly

Lilly ist 2 Jahre alt und wurde im Tierheim abgegeben, da ihr ihre Besitzerin nicht mehr die notwendige Zeit widmen konnte. Hier hofft sie nun schon einige Zeit auf eine Familie. Lilly war im Tierheim sehr gestresst und zog sich gänzlich zurück. Dann hatte sie kürzlich das Glück in eine Pflegestelle umziehen zu können. In der ruhigen Umgebung angekommen, war Lilly wie ausgewechselt. Sie war wieder die liebevolle Schmusekatze, wie sie uns von ihrer Vorbesitzerin beschrieben wurde. Lilly ist ein neugieriger Charakter, munter, fröhlich und aufgeweckt. Gern entdeckt die intelligente Katze Neues. Aus ihrem vorigen Zuhause kennt sie keine anderen Katzen, aber in der Pflegestelle kommt sie mit Artgenossen und Hunden prima zurecht.
Lilly ist sehr menschenbezogen und sucht verschmuste Menschen, wo sie sich viele Streicheleinheiten abholen kann. Lilly ist kastriert, geimpft und gechipt. Gern folgt sie ihren Menschen auf Schritt und Tritt.
Jedoch hat Lilly wie jedes Lebewesen einen eigenen Charakter und das ist auch ok so. Wir suchen eine Familie, die Lilly als Tier aufnimmt und Verständnis dafür hat, dass auch ein Tier mal gestresst ist und versteht, dass auch Tiere in neuen Situationen Ängste haben.
Wir suchen für Lilly ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder. Es sollte Platz geben, wo sich Lilly auch mal zurück ziehen kann. Ideal wäre ein Zuhause mit Freigang.

Mimi

Mimi ist kastriert und geimpft.

Leo

Unser Leo ist ein Fundkaterchen aus Frankfurt/Oder. Ganz dünn und abgemagert kam er zu uns. Der liebe Kater hat nun ein Plätzchen in einer Pflegestelle gefunden und kann sich hier erst einmal erholen. Niemand weiß, wie lange das ältere Katerchen draußen herum geirrt sein muss, bis er in diesem schrecklichen Zustand aufgefunden wurde. Entlaufene Wohnungskatzen sind oft nicht in der Lage sich Nahrung zu beschaffen und verhungern kläglich. Unsere Tierärztin schätzt Leo auf ca. 6-7 Jahre. Vermissen tut den lieben Kater leider niemand. Nun können wir uns so langsam nach einem neuen Zuhause umsehen. Leo ist ein sehr ruhiger und zugänglicher Kater. Liebevoll und vorsichtig nimmt er Kontakt zum Menschen auf und möchte gern schmusen. In der Pflegestelle lebt er zusammen mit 2 weiteren Katzen in einer Wohnung. Hier fühlt er sich sehr wohl und pflegt auch freundlichen Kontakt zu den anderen Katzen.

Für Leo suchen wir ein ruhiges Zuhause, und liebevolle Besitzer die Freude daran haben Leo etwas aufzupäppeln. Mit etwas Liebe und Geduld, wird er bald wieder ein wunderschöner stattlicher Kater.

Saphira

Saphira ist eine 7 Jahre alte Hauskatze. Für das liebe Katzenmädchen stehen die Vermittlungschancen schlecht, denn sie ist blind. Leider können sich viele Menschen nicht mit der Behinderung einer Katze arrangieren. Saphira hat sich mit ihrem Handicap arrangiert. Sie findet sich in gewohnter Umgebung sehr gut zurecht, findet die Katzentoilette und klettert sogar auf ihren Kratzbaum.

Grundlegend benötigt die liebe Saphira keine andere Betreuung als eine sehende Hauskatze.

Die kastrierte Katzendame verhält sich in der Gruppe sehr sozial und darf gern zu einer anderen Katze vermittelt werden. Saphira ist eine sehr ruhige Katze, die den Menschenkontakt sucht und gern schmust. Im Tierheim müssen wir noch auf sie zugehen, bis sie mit dem Schmusen beginnt. Natürlich sind die viele Geräusche und Gerüche irritierend. Für Saphira wünschen wir uns ein liebevolles Umfeld mit viel Zeit und Liebe.

Aimee

Aimee ist ein 8 Jahre altes Katzenmädchen mit einem schlimmen Schicksal. Mit stumpfen Fell und Verletzungen kam sie zu uns. Hinzu kommt, dass sie blind ist. Aimee ist eine ruhige Katzendame, die mit ihren Artgenossen gut zurecht kommt. Gern sitzt sie zusammen mit den anderen Katzen im Kratzbaum. Sie ist eine ruhige Gesellin, die Streicheleinheiten dankbar annimmt. Mit ihrer Behinderung kommt sie gut zurecht. Sie klettert auf den Katzenraum  und findet die Katzentoilette ohne Probleme. Sie wäre eine tolle Partnerin für eine einsame Katze, die einen unaufdringlichen Gefährten sucht. Aimee ist FELV und FIV negativ getestet.

Tel: 0173 90 36 140

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

 

 

Tel: 0173 903 6140


Banner-Bild: fotolia © Nelos