Einige unserer Kätzchen befinden sich in Pflegestellen. Dies sind private Familien, die unweit vom Tierheim am See wohnen und sich um bestimmte Kätzchen intensiv kümmern. Dies sind Tiere, die meist eine besondere Pflege benötigen, da sie z.B. noch mit der Flasche aufgezogen werden oder noch nicht geimpft sind. Kennenlerntermine können direkt in der Pflegefamilie vereinbart werden. Alle anderen Katzen, bei denen keine Telefonnummer angegeben ist, befinden sich direkt im Tierheim.

Bevor wir eine Katze ins neue Heim geben, machen wir einen Vorbesuch, um uns das neue Zuhause anzuschauen und die neuen Besitzer etwas kennenzulernen. Alle Katzen sind bei Abgabe geimpft, entwurmt und gechipt.

Eine Grundvoraussetzung für eine Vermittlung ist es, dass die Katze im neuen Heim Zugang zum Haus hat. Das heißt, wir geben keine Hofkatzen als Mäusefänger ab, denn jede Katze wünscht sich einen Familienanschluss.

Und wer noch mit dem Gedanken spielt, ein Pärchen aufzunehmen, ist genau auf dem richtigen Weg. Besonders Kitten geben wir am liebsten nur zu zweit ab. Gern beraten wir Sie dazu.

Heppi

Heppi kam als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Vermisst hat sie niemand. Wir schätzen sie auf ca. 1 Jahr. Inzwischen wurde die liebe Katzendame kastriert und geimpft und ist bereit in ein neues Zuhause zu ziehen.

Gern zusammen mit einer anderen oder zu einer anderen Katze. Das wäre wünschenswert, ist aber keine Grundvoraussetzung. Heppi ist sehr menschenbezogen und wäre auch als Einzelkatze in einer Familie mit vielen Streichelhänden glücklich.

Heppi wird bei uns drinnen gehalten und kommt damit gut zurecht, gern kann sie aber auch Freigängerin werden.

Sie ist eine verschmuste und zugängliche Katze mit einem verspielten und aufgeweckten Wesen.

Gartenkätzchen

Bert

Baily

Baily ist ein 7 Wochen altes Katerchen und sucht bald ein liebevolles Zuhause.

Pünktchen

Pünktchen ist ein 6 Monate altes Fundkätzchen. Andere Katzen scheint sie nicht unbedingt zu mögen. Sie kommt mit ihnen zurecht, sucht aber nicht den direkten Kontakt. Sie möchte eher in Ruhe gelassen werden, duldet aber andere Katzen in ihrer Nähe. Schön wäre ein Zuhause mit Freigang, denn Pünktchen ist aufgeweckt und verspielt.

Domino & Fiffi

Kugel (reserviert)

Kugel ist eine fünfjährige Fundkatze, ruhig und verschmust - auf der Suche nach einem Zuhause.

Bibi&Tina

Bibi und Tina sind 2 fünf Monate alte Katzenschwestern, die mit einer ganzen Katzenfamilie aus schrecklichen Wohnumständen befreit werden mussten.

Zum Glück haben die beiden munteren Schwestern alles gut verarbeitet.

Sie sind aufgeschlossen, fröhlich und vorallem unzertrennlich, weshalb wir ein Zuhause suchen, in das beide zusammen einziehen können.

Zusammen sind die zwei durch dick und dünn gegangen. Sie zanken, toben, spielen und schmusen gemeinsam.

Aber ebenfalls lieben sie die Menschen. Egal ob lange oder kurze Beine, laut schnurrend wird jeder Tierheimbesucher zunächst eingekreist und dann erklommen. Bis die beiden auf dem Arm liegen und sich unter lautem Schnurren kraulen lassen.

Wer also ein Schmusekatzenpärchen sucht, ist hier genau richtig!

Die beiden kennen bisher die Wohnungshaltung, würden Freigang aber auch sicher gern annehmen.

Mit weiteren Katzen und Hunden kommen sie prima zurecht.

Meiner - Pflegestelle Witzke

5 Monate, Kater

Elfie - Pflegestelle Witzke

5 Monate

Miko & Lennia

Miko und Lennia sind zwei 6 Monate alte Katzengeschwister. Sie sind der Nachwuchs einer halbwilden, unkastrierten Katzen.

Durch eine Kastrationsaktion wurde die Mutter kastriert und Miko und Lennia zur Vermittlung zu uns gebracht.

Die beiden sind nämlich gar nicht so wild.

Sie gehen zwar noch nicht von allein auf den Menschen zu, laufen aber auch nicht weg und lassen sich hoch heben.

Mit den vorhandenen Katzen, egal ob Katze oder Kater verstehen sie sich bestens. Beide sind keine dominanten Tiere und begegnet Artgenossen stets freundlich.

Für Miko und Lennia wünschen wir uns eine geduldige Familie, die nicht erwartet, dass die beiden ihren neuen Menschen gleich um den Hals fallen.

Die Geschwister brauchen nur Geduld und werden sicher schnell von ganz allein zahm und ihre Streicheleinheiten einfordern.

Beide sind stubenrein und gehen aufs Katzenklo.

Gern möchten wir die beiden zusammen vermitteln, da sie sehr aneinander hängen und miteinander kuscheln.

Ideal wäre für die zwei ein Zuhause mit der Möglichkeit auf Freigang oder eine große Wohnung mit Balkon.

Fundkatze mit Kitten - PS FFO

Kevin, Bonny und Nala

Kevin (schwarz-weiß) und Nala sind noch ganz junge Kitten. Kevin ist ca. 12 Wochen jung, Nala ist 10 Wochen. Die beiden suchen nach Möglichkeit zusammen ein Zuhause.

 

Kevin ist das letzte Kätzchen aus einem Wurf, dessen Mama tragend zu uns ins Tierheim kam. Mama Ella zog ihre Jungen wirklich liebevoll auf und hat hoffentlich auch Kevin viel von ihrem tollen Charakter mitgegeben. 

Nala ist ein Fundkätzchen, welches Kevin in seiner Pflegestelle kennengelernt hat und die beiden mochten sich von Beginn an sehr.

Beide sind ganz liebenswerte, verschmuste, zugängliche Wesen, die mit Sicherheit eine tolle Bereicherung in einem katzenfreundlichen Haushalt wären.

 

Die beiden Kätzchen können in unserer Pflegestelle in Frankfurt/Oder kennengelernt werden.

Pflegestelle Eisenhüttenstadt

Diese kleinen Mäuse sind Halbgeschwister. Die Mamakatze kam tragend zu uns und brachte 4 Junge zur Welt. Kurze Zeit später wurden die drei Grauen mutterlos in einer Gartensparte gefunden. Sunny adoptierte die 3 Findelkinder und zog alle zusammen liebevoll auf. Ab November suchen noch 2 graue und 1 schwarz-weißer Kater ein liebevolles Zuhause ein Zuhause.

 

Ungern würden wir die Kätzchen in die reine Einzelhaltung geben, es wäre schön, wenn sie paarweise ausziehen können oder zu einer anderen Katze.

Coco - Pflegestelle Beeskow

Halb verhungert fand sich dieses kleine Kätzchen bei lieben Menschen an. Diese gaben ihr den Namen Coco, versorgten sie und sie hätte auch bleiben können, wenn da nicht die Hunde der Familie wären, die sie "zum Fressen" gern hatten. Leider konnte Coco nicht bleiben und musste in eine unserer Pflegestellen umgesiedelt werden.

Coco ist anfänglich etwas schüchtern, aber sehr verschmust und sehnt sich nach einer ruhigen, liebevollen Familie. Mit anderen Katzen kommt sie gut zurecht. Freigang braucht sie unbedingt.

Coco ist ca. 2 Jahre alt, kastriert, weiblich und geimpft.

Lio&Mio - Pflegestelle Rietz Neuendorf

Lio und Mio sind zwei 12 Wochen alte Brüderchen. Die beiden Jungs können zusammen oder einzeln zu einer anderen Katze vermittelt werden. Sie wurden mutterlos in einer Gartensparte gefunden. 

Derzeit haben wir sie in einer Pflegestelle untergebracht. Sie kennen dadurch Kinder und andere Katzen.

Mukki - Pflegestelle Eisenhüttenstadt

Mukki kam als Fundkätzchen zu uns ins Tierheim. Zu dem Zweitpunkt war sie schrecklich an Katzenschnupfen erkrankt und schwebte in Lebensgefahr.

Inzwischen ist sie über dem Berg und ordentlich gewachsen.

Auf einem Auge hat sie noch einen grauen Schleier, ein Rückbleibsel vom Katzenschnupfen. Wir wissen nicht, ob wir diesen nochmal gänzlich weg bekommen. Mukki sört das jedenfalls nicht. Nun müssen wir nur noch liebe Menschen finden, die es auch nicht stört, wenn ihr Kätzchen nicht ganz perfekt ist.

Mukki ist eine verschmuste und zugängliche Katze. Auch andere Katzen mag sie sehr gern. Inzwischen ist sie 4 Monate alt, geimpft, gechipt und entwurmt und sucht ein Zuhause mit einer anderen Katze.

Jungkätzchen

Nach einer Kastrationsaktion nahmen wir auch 14 kranke Kitten auf. Die Katzenschnupfenbehandlung schlägt gut an und langsam können wir uns nach einem Zuhause für die Mäuse umsehen.

Die Jungkatzen sind zwischen 2 und 5 Monate alt und suchen ein besonders liebevolles Zuhause. Denn manche von ihnen sind noch nicht richtig zahm.

Wir wünschen uns Menschen, die auch diesem Mäusen eine Chance geben und vielleicht schon eine zahme Katze mit Vorbildfunktion haben.

Sicher werden sie auch zahm, aber das braucht Zeit. Als Zweitkatze sind sie ideal, denn in der Gruppe verhalten sich die Jungkatzen sehr sozial.

Lilly - Pflegestelle Vogelsang

 

Lilly – unser Pechvogel des Jahres oder der Jahre L

Lilly kam vor einem Jahr, im Alter von 2 Jahren zu uns ins Tierheim. Ihre Besitzerin konnte ihr die notwendige Zeit nicht mehr widmen.

Im Tierheim angekommen verstand Lilly die Welt nicht mehr. Sie war sehr gestresst und zog sich gänzlich zurück. Es gab kein Rankommen an die einst so verschmuste Katze.

Dann hatte sie das Glück in eine Pflegestelle umziehen zu können. In der ruhigen Umgebung angekommen, war Lilly wie ausgewechselt. Sie war wieder die liebevolle Schmusekatze, wie sie uns von ihrer Vorbesitzerin beschrieben wurde. Lilly ist ein neugieriger Charakter, munter, fröhlich und aufgeweckt. Gern entdeckt die intelligente Katze Neues und schien richtig aufzublühen.

2 Vermittlungsversuche scheiterten. Nun wussten wir, dass zu kleine, aktive Kinder und die reine Wohnungshaltung nicht das Richtige für Lilly waren.

Lilly ist eben eine echte Prinzessin.

Beide Male fühlte Lilly sich nicht wirklich wohl und war gereizt.

Zurück in ihrer Pflegestelle, war Lilly sofort die Alte und fühlte sich wieder pudelwohl. Den anderen Katzen ging Lilly aus dem Weg.

Da sich monatelang niemand für sie interessierte, wurde Lilly nun zur Freigängerin. Das Vorbeischleusen an den eigenen Katzen war zwar möglich, aber auch keine Endlösung.

Lilly ist sehr menschenbezogen und sucht verschmuste Menschen, wo sie sich viele Streicheleinheiten abholen kann, ohne diese mit einer anderen Katze teilen zu müssen.

Nun endlich schien das Glück perfekt, als sich ein älteres Ehepaar ohne andere Katzen mit Haus und Freigang für Lilly meldete… und es klappte prima! Lilly und ihre Menschen waren glücklich.

Doch leider wehrte das Glück nur ein halbes Jahr, bis Lillys Besitzer beide unerwartet sehr krank wurden.

Dann kam der Anruf: Lilly kommt zurück. L

Zu allem Unglück verletzte sich Lilly am letzten Tag noch sehr stark. Niemand weiß, was Lilly auf ihrem letzten Spaziergang draußen passiert ist. Entweder ist sie auf der Suche nach ihren geliebten Menschen in ein Kippfenster gefallen oder es ist etwas auf sie drauf gefallen.

 

Wir fuhren sofort mit Lähmungserscheinungen zum Tierarzt.

 

Über Wochen wurde Lilly in ihrer Pflegestelle wieder aufgepäppelt. Inzwischen läuft, springt und tobt sie wieder fast einwandfrei. Kleine Wackler sind kaum noch zu sehen.

 

 Lilly ist kastriert, geimpft und gechipt. Gern folgt sie ihren Menschen auf Schritt und Tritt.

 

Wer schenkt Lilly ein endgültiges Zuhause auf Lebenszeit?

 

Wir suchen für Lilly ein ruhiges Zuhause mit viel Streicheleinheiten, ohne kleine Kinder, ohne Katzen und mit Freigang. Hunde kennt Lilly.

Lea&Anton - Pflegestelle Beeskow

Hallo ihr da draußen.

Unsere Namen sind Anton und Lea und wir suchen ein neues für immer Zuhause, da

das neue kleine Menschenkind unseres Frauchens scheinbar eine Allergie gegen

uns hat.

Wir sind etwas über 3 Jahre

alt und kastriert. Wir wohnen zusammen mit unserem Frauchen in einer Wohnung,

diese reicht uns allerdings nicht wirklich aus, da wir beide einen recht

ausgeprägten Jagdinstinkt haben. Wir wollen gern die richtigen Mäuse fangen und

nicht nur die aus Stoff.

Deshalb wäre es in unserem neuen Zuhause ganz toll,

wenn wir draußen an der frischen Luft spielen, schlafen, jagen und kuscheln

könnten.

Uns gibt es auch nur zusammen, da wir gemeinsam

groß geworden sind. Wir sind zwar keine Geschwister, aber teilten beide das

selbe Schicksal scheinbar ausgesetzt worden zu sein. 🥺

Ansonsten

sind wir beide recht pflegeleicht sagt unser bis jetzt Frauchen. Wir vertragen

uns mit Hunden und Kindern, lieben es auf dem Bauch zu kuscheln und Abend mit

Fernsehen zu gucken. Für unsere Lieblingsleckerlies tun wir einfach ALLES, auch

ganz verrückte Stunts die dann alle zum Lachen bringen!

Wir haben manchmal etwas Angst wenn plötzlich ein lautes

Geräusch da ist, weshalb man uns auch langsam an den Freigang gewöhnen sollte.

Offene Fenster versuchen wir immer zur Flucht zu nutzen, das kann aber

gefährlich werden sagt unser Frauchen, weshalb sie diese immer nur unter

Beobachtung aufgemacht hat.

Unser bisher Frauchen ist

sooo unendlich traurig das sie uns abgeben muss, aber wir verstehen auch das

die Gesundheit des kleinen Menschenkindes wichtig ist! 😢👶🏻

Bis wir ein neues Zuhause haben dürfen wir noch bleiben, falls es nicht zu

lange dauert. Unser Frauchen will uns nämlich nicht ins Tierheim geben.

Ich hoffe wir finden bei

DIR ein neues für immer Zuhause. 🐱❤

Standort: Beeskow

Luzi - Pflegestelle Eisenhüttenstadt

Luzi ist eine ca. 5 Jahre alte Fundkatze. 

Bei ihr wurde recht schnell eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt. Sie bekommt einmal täglich eine Tablette und hat keinerlei Einschränkungen.

Vermutlich wird sie ein Leben lang ihre Medikamente benötigen.

Eine chronische Erkrankung senkt die Vermittlungschancen eines Tieres bei der Vielzahl heimatloser Tiere unheimlich.

Trotzdem wollen wir es nicht aufgeben, dass auch unsere Luzi einmal ein Zuhause finden wird.

Luzi ist grundlegend eine ruhige und ausgeglichene Katze, die sich gut mit Artgenossen versteht. In der Wohnungshaltung scheint sie sich recht wohl zu fühlen.

Luzi ist verschmust, möchte aber auch ihre Ruhe haben und schläft viel, wie eine typische Katze.

Neue Dinge und Veränderungen in der Wohnung werden gern erforscht.

Wenn Luzi Hunger hat, teilt sie das lautstark mit. Wenn der Magen gefüllt ist, wird weiter geschlafen. :)

Für Luzi wünschen wir uns ein ruhiges Wohnumfeld als Einzelkatze oder mit einer lieben, ruhigen Zweitkatze.

Tel: 0173 90 36 140

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

 

 

Tel: 0173 903 6140


Banner-Bild: fotolia © Nelos