Einige unserer Kätzchen befinden sich in Pflegestellen. Dies sind private Familien, die unweit vom Tierheim am See wohnen und sich um bestimmte Kätzchen intensiv kümmern. Dies sind Tiere, die meist eine besondere Pflege benötigen, da sie z.B. noch mit der Flasche aufgezogen werden oder noch nicht geimpft sind. Kennenlerntermine können direkt in der Pflegefamilie vereinbart werden. Alle anderen Katzen, bei denen keine Telefonnummer angegeben ist, befinden sich direkt im Tierheim.

Bevor wir eine Katze ins neue Heim geben, machen wir einen Vorbesuch, um uns das neue Zuhause anzuschauen und die neuen Besitzer etwas kennenzulernen. Alle Katzen sind bei Abgabe geimpft, entwurmt und gechipt.

Eine Grundvoraussetzung für eine Vermittlung ist es, dass die Katze im neuen Heim Zugang zum Haus hat. Das heißt, wir geben keine Hofkatzen als Mäusefänger ab, denn jede Katze wünscht sich einen Familienanschluss.

Und wer noch mit dem Gedanken spielt, ein Pärchen aufzunehmen, ist genau auf dem richtigen Weg. Besonders Kitten geben wir am liebsten nur zu zweit ab. Gern beraten wir Sie dazu.

Tiger und Panther

Tiger und Panther sind zwei ca. 10 Wochen alte Katzengeschwisterchen. Sie wurden draußen gefunden und kamen in der Pflegestelle Bielek in Frankfurt/Oder unter. Hier werden die beiden liebevoll zahm gestreichelt. Noch sind sie recht scheu. Natürlich werden die beiden auch noch zahm. Dies kann aber eine Weile dauern. Scheue Katzen haben sehr schlechte Vermittlungschancen. Viele Leute wünschen sich einen kleinen Schmuser, der auf sie drauf zu kommt. Geduldig sind nur die wenigsten Menschen. Jedoch sind es oft die Scheuen, die die größten und dankbarsten Schmuser werden, wenn der Knoten einmal geplatzt ist.

Wie bei allen Katzenkindern wäre es nicht im Interesse des Tieres, wenn sie einzeln aufwachsen müssten. Wir wünschen uns für die 2 ein Zuhause zu zweit oder bei einer anderen Jungkatze. Abgegeben werden sie geimpft und gechipt.

Frederick und Peter

Federick und Peterchen sind zwei 10 Wochen alte Geschwister. Sie kennen bisher Hunde und die Wohnungshaltung. Wir möchten sie gern zusammen abgeben oder zu einer vorhandenen Jungkatze. Gern auch in ein Zuhause mit Freigang. Natürlich sind die geimpft und gechipt.

Merle und Berti

Merle und Berti sind 10 Wochen alt. Die beiden schwarzen Panther sind zugänglich und verschmust. Die beiden leben derzeit in der Wohnungshaltung in der Pflegestelle Janke in Eisenhüttenstadt. Schön wäre es, wenn sie zusammen vermittelt werden können, oder zu einer vorhandenen jungen Katze. Doch schwarze Katzen haben es immer schwer ein Zuhause zu finden. Oft wünschen sich die Leute bunt gefleckte Kätzchen und die schwarzen bleiben zurück. Freigang ist gern gesehen. Natürlich sind sie geimpft und gechipt.

Elsa und Hildi

Hildi und Elsa wurden in Eisenhüttenstadt in einer Gartensparte gefunden. Besonders die kleine Elsa war mehr tot als lebendig. Für die beiden Katzenkinder war es tatsächlich Rettung in letzter Sekunde. Nur Infusionen konnten ihr Leben retten. Die beiden waren so schwach und ausgetrocknet, dass sie nicht mehr in der Lage waren zu Fressen. Vermutlich haben die beiden Schwestern ihre Mutter verloren und waren allein nicht in der Lage Nahrung zu suchen. Inzwischen haben sich die beiden toll erholt! Jaqueline hat sie zu sich in Pflege genommen und liebevoll aufgepäppelt. Hilde ist die mutige und erkundungsfreudige. Mit Hunden kommt sie super klar, aber läßt sich da auch viel gefallen. Die Kleine Elsa ist eher ruhig. Spielt gern, aber zieht sich auch gern zurück oder schläft einem auf dem Bauch ein. Keine von ihnen hat jemals die Krallen ausgefahren. Demnächst werden sie geimpft und dürfen danach umziehen. Gern zusammen oder zu einer anderen Jungkatze.

Die Pflegestelle Jaqueline befindet sich in Cottbus.

Mila, Rini & Hexe

Mila, Hexe und Rini sind drei Geschwisterchen. Die 3 Mädels waren unüberlegter Nachwuchs und wurden nun bei uns im Tierheim abgegeben. Inzwischen sind sie 10 Wochen alt und suchen ein Zuhause mit einer anderen Katze oder mit Freigang. Sie werden geimpft, gechipt und entwurmt abgegeben. Momentan leben sie in der Pflegestelle Valentin in Vogelsang mit Kindern und anderen Katzen.

Fundkaterchen

Princess

Princess ist ein 10 Wochen altes Katzenmädchen.

Juna

Juna ist ein 10 Wochen altes Katzenmädchen.

Lesli

Lilly2

Lilly ist eine 3 Jahre alte Britisch Kurzhaar Katze. Sie wurde bei uns im Tierheim abgegeben, da sie ein eigenes Wesen hat und ihre Besitzer angriff. Dieses Verhalten ist häufig bei Wohnungskatzen in Einzelhaltung zu beobachten. Dies ist auch einer der häufigsten Gründe, warum Katzen im Tierheim landen. Katzen werden nicht aggressiv, weil sie böse sind, sondern vor Langeweile! Leider unterschätzen wir Menschen oft die Auswirkungen der Isolation in der Wohnungshaltung. Lilly wurde bei unserem Tierarzt komplett untersucht und medizinische Ursachen sind auszuschließen. Sie ist eine sensible Katze, die nun ein ruhiges und verständnisvolles Zuhause sucht. Wir wünschen uns Menschen, die viel Zeit haben und entweder einen abwechslungsreiches Tagesprogramm, das sich rund um die Katze dreht, oder Freigang bieten können. Man darf nicht erwarten, dass man Lilly sofort streicheln kann. Sie wird Zeit brauchen und liebe Menschen, die sich mit ihr beschäftigen. Bei uns greift Lilly niemanden an, verteidigt sich aber, wenn man sie anfassen will. Grundlegend ist sie keine ängstliche Katze und neugierig. Sicher dauert es bei lieben Menschen nicht lange, bis das Eis gebrochen ist. Wie sie sich gegenüber anderen Katzen verhält, können wir nicht sagen.

Tommy

Tommy ist ein 8 Jahre altes Katerchen und musste bei uns im Tierheim abgegeben werden, weil sein Frauchen sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Der verschmuste Kater ist ein wirklich angenehmer Gefährte. Er ist freundlich und aufgeschlossen und sucht gern den Kontakt zum Menschen. Wir wünschen uns ein Zuhause mit Freigang, so wie er es gewohnt war. Wie er sich mit anderen Katzen versteht, wissen wir noch nicht.

Sternchen und Moldi

Bisquit

Hugo

Hugo ist ein 12 Wochen altes Katerchen, das sicher ausgesetzt wurde. Denn er war von Anfang an sehr menschenbezogen und verschmust. Für ihn wünschen wir uns ein Zuhause mit einer anderen Katze oder Freigang.

Pamina

Pamina ist eine ca. 3 Jahre alte, sehr liebe Hauskatze. Sie wurde an einem Baum gebunden gefunden. Inzwischen hat sie sich von dem Schock erholt. Sie versteht sich gut mit anderen Katzen und ist sehr verschmust.

Tammy

Tammy ist ein ca. 3 Jahre alter Kater. Er wurde gefunden und nie vermisst. Wir vermuten, dass er ausgesetzt wurde. Tammy zeigt sich im Tierheim als sehr lieb und verschmust.

Klara (reserviert)

Klara ist eine ca. 1 Jahr alte liebe verschmuste Katzendame, die in der Gruppe prima mit den anderen Katzen zurecht kommt. Mit Bubi hatte sie einen Kumpel gefunden, mit welchem sie auch aus einem Napf fraß. Bubi fand inzwischen ein neues Zuhause. Sie leider noch nicht. Klara ist geimpft und gechipt, aber noch nicht kastriert.

Mama

Raika

Raika kam zusammen mit Violetta ins Tierheim. Die jungen Katzenmädchen wurden aus schlimmen Umständen gerettet. Ihre Besitzer sind ausgezogen und haben sie einfach im verschlossenen Haus sich selbst überlassen. Nach einiger Zeit stellte sich heraus, dass Raika tragend war. Um ihr möglichst viel Ruhe zu gönnen, zog sie in eine Pflegestelle. Hier brachte sie 2 Kitten zur Welt. Raika und Violetta verstehen sich gut und können gern zusammen oder einzeln vermittelt werden. Am 08.09. werden die Kitten 9 Wochen alt und können von ihrer Mama getrennt werden. Sie suchen bisher auch noch ein Zuhause. Anfang September kann auch Raika ausziehen. Sie ist sehr menschenbezogen und verschmust. Auch von lieben Kinderhänden lassen sie sich gern streicheln. Raika ist ca. 1 Jahr alt.

Violetta

Violetta kam zusammen mit Raika zu uns. Sie sind ca. 1 Jahr alt. Die jungen Katzenmädchen wurden aus schlimmen Umständen gerettet. Ihre Besitzer sind ausgezogen und haben sie einfach im verschlossenen Haus sich selbst überlassen. Zum Glück wurden die beiden gefunden, bevor es zu spät war. Inzwischen konnten die beiden schon etwas aufgepäppelt werden und dürfen bald in neue Familien ziehen. Raika und Violetta verstehen sich gut und können gern zusammen oder einzeln vermittelt werden. Violetta ist altersentsprechend aktiv und würde sich über Freigang sehr freuen. Sie sind sehr menschenbezogen und verschmust. Auch von lieben Kinderhänden lassen sie sich gern streicheln. Nun warten die beiden schon eine ganze Weile bei uns, wir hoffen sehr, dass sich bald ein Zuhause für die lieben Katzen findet.

Melody

Melody, noch nicht lange im Tierheim und sehr unglücklich. Die 7 Jahre alte Katzendame möchte eigentlich nur so gern schmusen und jemanden für sich haben. Noch faucht sie aus Unsicherheit manchmal. Doch redet man beruhigend auf sie ein, schnurrt sie und mag das Streicheln gern.

Melody kennt die Wohnungshaltung mit Balkon und war bisher Einzelkatze. Das möchte sie gern auch bleiben. In der Katzengruppe fühlt sie sich nicht wohl und zieht sich auf den Kratzbaum zurück.

Cloe

Die junge Katzenmama Cloe kam tragend als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Hier hat sie 2 pechschwarze Kitten zur Welt gebracht, die am 01.07. ausziehen können.

Luna

Luna ist eine 2 Jahre alte Hauskatze. Sie ist anfangs etwas schüchtern, taut aber schnell auf und möchte dann schmusen. Mit anderen Katzen versteht sie sich sehr gut.

Piet & Nicki

Piet und Nicki sind 2 Katzengeschwister, die in einer Gartensparte geboren sind. Da sie noch etwas schüchtern sind, haben sie leider sehr schlechte Vermittlungschancen und warten schon einige Zeit im Tierheim auf ein Zuhause. Das Katerchen Piet wurde inzwischen kastriert. Beide sind sehr sozial und kommen gut mit anderen Katzen aus. Am liebsten möchten wir sie zusammen vermitteln. Sie sind 7 Monate alt. Wir wünschen uns für die 2 idealerweise ein Zuhause mit Möglichkeit auf Freigang oder eine große Wohnung.

Mirabella

Einzelprinzessin Mirabella

 

Mirabella wurde an Heiligabend im Regen vor unserem Tierheim ausgesetzt. Damals wurde sie auf 1,5 Jahre geschätzt. 

Mirabella fand eine tolle Familie, doch leider konnte sie auch nach Monaten mit dem vorhandenen Kater nicht so richtig Frieden schließen. Nun suchen wir ein neues Zuhause für Mirabella.

Das kastrierte Katzenmädchen ist definitiv als Wohnungskatze aufgewachsen.

Sie geht aufs Katzenklo, spielt mit Katzenspielzeug liebend gern und ganz von allein.

Inzwischen hat sie Freigang kennen gelernt und genießt ihn.

Mirabella ist ein Energiebündel. Sie liebt das Laufen, Springen, Insekten

fangen. Sie findet sich schnell draußen zurecht und bleibt in der Nähe.

Ihre kurzzeitigen Besitzer sind mit ihr im Wohngebiet spazieren gegangen. Sie lief einfach mit.

Draußen nutzt sie dann auch die Natur als Katzenklo.

Mirabella ist sehr menschenbezogen. Kommt zum Kuscheln, lässt sich streicheln,

möchte spielen.

Sie ist sehr neugierig, sehr schnell, bewegungsfreudig, springt unheimlich

gern. Nichts ist zu hoch.

Mirabella braucht Platz für ihren Spieltrieb.

Sie bleibt problemlos einige Stunden alleine in der Wohnung.

Alle fanden sie immer ganz niedlich mit ihren 3,8 kg, den weißen Pfötchen,

dem weißen Lätzchen und der weißen Schwanzspitze.

Sie hat ein seidenweiches Fell.

Sie hat ihr Paradies verdient - aber unbedingt als Einzelkatze und möglichst ohne Kinder. Dann ist sie einfach goldig.

Lucy

Lucy ist ein ca. 1 Jahr altes Fundkätzchen aus Frankfurt/Oder und noch ziemlich schüchtern. Sie hatte das große Glück, in eine Pflegestellte zu kommen. Dort hat sie mehr Ruhe und ist schon etwas aufgetaut.

Bolle

Bolle ist ein Fundkater. Ein toller Kater, den man nicht mehr hergeben möchte. Er ist ein absoluter Schmuser, der gar nicht genug von Streicheleinheiten bekommen kann. Der liebenswerte Kerl zeigte sich bisher überhaupt nicht aggressiv und erträgt die momentane Situation scheinbar gelassen. In neuen Situationen ist er aber erst einmal ängstlich. Das Wichtigste sind für ihn das Fressen und die Streicheleinheiten. Bolle ist geimpft und gechipt, auch bereits kastriert.  Seit kurzem ist er in einer Katzengruppe, stellt sich da aber nicht in den Mittelpunkt, ist zu Beginn sogar ängstlich im Umgang mit anderen. Bolle möchte, da er von draußen kommt, sicher nur ungern auf Freigang verzichten. Gern geht er einzeln oder zu einer vorhandenen nicht dominanten Katze.

Biene und Maja

Biene und Maja sind ca. einjährige Schwestern. So sehr sie sich äußerlich ähneln, sind sie im Charakter doch verschieden. Biene ist etwas zurückhaltender als Maja. Beide sind sehr neugierig und verschmust. Oft vertragen sie sich, manchmal wird gefaucht. Beide sind dank der Spende zweier Schulklassen bereits kastriert. Gern würden wir beide zusammen vermitteln, möglich auch zu einer vorhandenen Katze. Einzeln nur, wenn sie Freigang haben. Biene und Maja sind außerdem geimpft und gechipt.

Lilly

Lilly ist 2 Jahre alt und wurde im Tierheim abgegeben, da ihr ihre Besitzerin nicht mehr die notwendige Zeit widmen konnte. Hier hofft sie nun schon einige Zeit auf eine Familie. Lilly war im Tierheim sehr gestresst und zog sich gänzlich zurück. Dann hatte sie kürzlich das Glück in eine Pflegestelle umziehen zu können. In der ruhigen Umgebung angekommen, war Lilly wie ausgewechselt. Sie war wieder die liebevolle Schmusekatze, wie sie uns von ihrer Vorbesitzerin beschrieben wurde. Lilly ist ein neugieriger Charakter, munter, fröhlich und aufgeweckt. Gern entdeckt die intelligente Katze Neues. Aus ihrem vorigen Zuhause kennt sie keine anderen Katzen, aber in der Pflegestelle kommt sie mit Artgenossen und Hunden prima zurecht.
Lilly ist sehr menschenbezogen und sucht verschmuste Menschen, wo sie sich viele Streicheleinheiten abholen kann. Lilly ist kastriert, geimpft und gechipt. Gern folgt sie ihren Menschen auf Schritt und Tritt.
Jedoch hat Lilly wie jedes Lebewesen einen eigenen Charakter und das ist auch ok so. Wir suchen eine Familie, die Lilly als Tier aufnimmt und Verständnis dafür hat, dass auch ein Tier mal gestresst ist und versteht, dass auch Tiere in neuen Situationen Ängste haben.
Wir suchen für Lilly ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder. Es sollte Platz geben, wo sich Lilly auch mal zurück ziehen kann. Ideal wäre ein Zuhause mit Freigang.

Tel: 0173 90 36 140

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

 

 

Tel: 0173 903 6140


Banner-Bild: fotolia © Nelos