Die Gassizeit ist am Dienstag, Donnerstag und Samstag von 14-16 Uhr.

Zu dieser Zeit sind Tierheimbesucher herzlich willkommen, die mit einem Tierheimhund spazieren gehen wollen. Leinen, Halsbänder und Geschirre sind natürlich vorhanden. Gern dürfen Leckerlis mitgebracht werden. Wer seine vergessen hat, bekommt welche von uns. Unsere Tierpfleger leinen die Hunde an und nehmen sie auch nach der Gassizeit wieder entgegen.

Zur Gassizeit geht jede Person oder Familie für sich. Wir bilden also keine Gruppe.

Grundsätzlich wird beim Spazierengehen kein Hund abgeleint.

Die Laufzeit sollte, damit es sich für den Hund auch lohnt, ca 1 Stunde betragen. Hunde, die nicht mehr so weit laufen können, gehen natürlich eine kleinere Runde.

Bis 15.30 Uhr geben wir die letzten Hunde heraus und spätestens 16 Uhr solltet ihr wieder zurück sein.

Natürlich darf zu dieser Zeit auch mit den Hunden in den Gehegen gekuschelt werden.

Kinder zwischen 14 und 18 Jahre benötigen eine schriftliche Erlaubnis der Eltern, wenn sie sich ohne Aufsichtsperson bei uns aufhalten dürfen.

 

Wenn Sie an einem Hund interessiert sind, möchten wir Sie bitten, einen Termin außerhalb der Gassizeit mit uns zu vereinbaren. In der Gassizeit ist immer sehr viel los und so ist es unmöglich jeden Hund kennenzulernen.

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

 

 

Tel: 0173 903 6140


Banner-Bild: fotolia © Nelos