In dieser Rubrik finden Sie alle Hunde aus unserem Tierheim, die sich derzeit in Pflegestellen befinden.

Pflegestelle bedeutet, eine private Familie, die einen Hund bis zu seiner Adoption beherbergt. Besonders für sensible Hunde ist eine Pflegestelle angenehmer als der Aufenthalt im Tierheim. Des Weiteren lernen die Hunde in den Pflegestellen viele alltägliche Dinge wie Kinder, andere Tiere und z.B. die Stubenreinheit kennen.

Wenn Sie Interesse an einem der Hunde haben, rufen Sie bitte zunächst im Tierheim an.

So können wir schon erste Fragen klären und wir stellen dann den Kontakt zur Pflegestelle her.

Sophia

Wie immer gab es im Ursprungspost unzählige Interessenten per Kommentar. Leider kam dabei nichts raus.

Zaubermaus Sophia sucht Ihr endgültiges Glück 🥰

Ich bin als Nummer 40133 zu Euch nach Deutschland aus der Smeura/Rumänien über das Tierheim am See gekommen weil ich das Glück hatte eine Pflegestelle zu ergattern 🙏☺️

Als erstes wurde mir der tolle Name Sophia verpasst, auf den ich auch schon manchmal reagiere 😎...Für mich ist das ja neu mit Namen angesprochen zu werden aber mein Pflegepapa meint alles ist besser als eine blöde Nummer zu sein!

Nun bin ich seit ca sechs Wochen in Eurem schönen Land und kann mein Glück kaum fassen...ich habe meine anfängliche Angst hier schon fast ganz abgelegt 🥰...Ja in neuen Situationen schrecke ich noch Anfang s zurück 🤷‍♀️aber ich bin ein junges zartes und wie ich finde verdammt hübsches Mädchen von etwa einem Jahr und ca 45 cm Schulterhöhe - also darf ich das🙃!!!
Das gute aber ist das ich frauentypisch neugierig bin und mich jeder Herausforderung stelle!
Ich brauche da Hilfe von verständnisvollen Menschen die mir etwas Zeit geben um mich an neue Situationen zu gewöhnen und mich mit Lob und Leckeres belohnen 😇

Ich lebe hier mit drei anderen Hunden 🐕 und drei Katzen 🐈. Ich komme mit allen prima aus und habe schnell gelernt das es weh tun kann wenn man Katzen hinter her rennt 🙈☺️. Ich will denen ja nix Böses-ich tobe und spiele halt nur sehr gerne jetzt wo ich weiß wie schön es sein kann in einer Familie zu leben!
Deshalb wäre es gut wenn eine oder mehrere Katzen in meinem endgültigen zu Hause vorhanden sind dass diese selbstbewusst sind und mir meine Grenzen zeigen, falls nötig 😉

Andere Hunde finde ich super toll 😊
Ich wünsche mir sooooo sehr einen Spielekumpel von dem ich auch lernen kann📖📝

Leider kann ich den Pflegestellenplatz nicht auf Dauer besetzen denn es gibt noch soooooo viele andere die Hilfe benötigen und deshalb wird es für mich Zeit mit Eurer Hilfe MEIN eigenes für immer Heim zu finden 😃

Ich suche verständnisvolle Menschen die sich für mich Zeit nehmen und schon über etwas Hundeerfahrung verfügen. Ich bin gut verträglich mit Artgenossen und möchte eigentlich auch gerne zu einem bereits vorhandenen Hund ziehen ( ist aber kein zwingendes muss).
Katzen solang sie etwas robuster und selbstbewusst sind stellen für mich auch kein Problem dar.

Ganz wichtig ist mir noch das meine neue Familie aktiv und sportlich ist🏊‍♂️🚴‍♀️🤾‍♂️denn ich habe Hummeln 🐝 im Po sobald ich Dir/Euch vertraue. 😎

Wenn ich Dich/Euch neugierig auf mehr gemacht habe meldet Ihr Euch bei der Pflegestelle
Karsten-Steffen unter 0162/1582421 03172 Guben

Ayla (reserviert)

Ayla ist eine 9 Jahre alte Weimaraner Hündin. Leider muss sie aus persönlichen Gründen ihre Familie verlassen.

Ayla ist eine sehr liebe Hündin und ein typischer Weimaraner: sehr verschmust, anfangs schüchtern, sehr verschmust und durch und durch Prinzessin.

Ayla kennt Kleinkinder, fährt gern mit dem Auto mit, ist ohne Leine abrufbar und grundlegend verträglich mit anderen Hunden, hier entscheidet sie aber nach Sympathie.

Mit Katzen gibt es keine weiteren Erfahrungen, es ist aber davon auszugehen, dass sie nicht aggressiv reagiert.

Ayla ist eine große Schmuserin, die eine sehr enge Bindung zu ihren Menschen aufbaut.

Ihr großes Manko ist das Alleinbleiben. Ayla hat Verlustängste.

Wir suchen hundeerfahrene Menschen, die Zeit und Lust haben mit Ayla an ihren Ängsten zu arbeiten. 

Newton

Newton ist ein 13 Jahre alter Mischlingsrüde, der aus privaten Gründen seine Familie verlassen muss.
Newton hat Krebs und eine Stoffwechselstörung weshalb er nicht zunimmt.
Der liebe Rüde ist aber noch fit und aktiv.
Andere Hunde mag er weniger, Katzen und Kleinkinder kennt er.

Ozzy - 15890

Ozzy ist ein Mischlingsrüde, der im Alter von 13 Jahren noch das große Glück hatte das Land Rumänien verlassen zu können. 4 lange Jahre musste der liebe Rüde in einem rumänischen Tierheim verbringen.

Nun konnte er in eine Pflegestelle umziehen und zeigt sich unheimlich dankbar.

Trotz seines hohen Alters hat sich Ozzy sehr schnell eingefunden und lebt friedlich zusammen mit Katzen, Hühnern, anderen Hunden und Pferden.

Der bescheidene Ozzy ist einfach nur unkompliziert und kaum zu merken. Er ist kein Kleffer, bleibt allein und ist immer zu allem und jeden freundlich.

Vermutlich ist die Pflegestelle mit den vielen anderen Tieren so ziemlich das beste, was sich Ozzy je erträumt hätte, ABER es hoffen noch weitere Hunde auf die rettende Pflegestelle und Hundeopi Ozzy hat ein eigenes Zuhause mehr als verdient.

Wenn Ozzy Menschen sieht, fängt er an zu strahlen. Im Ponygalopp läuft er auf sie zu und möchte so gern gestreichelt werden. 

Es ist so süß anzusehen, wie gern er möchte, sich aber dennoch nicht traut zu fordern, denn Ozzy will einfach nur alles richtig machen.

Wir wünschen uns so sehr liebe Menschen, die ihm ein eigenes Zuhause schenken, wo Ozzy seine ganz individuelle Aufmerksamkeit bekommt.

Natürlich dürfen hier auch andere Tiere leben. Ozzy benötigt keinen Einzelplatz, aber er soll noch einmal seine ganz eigenen Menschen haben, mit ganz viel Liebe, Nähe und Streicheleinheiten. Er hat es so sehr verdient. <3

Ozzy wurde komplett durchgecheckt und hat außer die typischen Alterswehwehchen und schlechte Ohren keine Einschränkungen. Er ist 50 cm groß.

 

Wer hat noch ein Plätzchen frei und ganz viel Liebe zu vergeben?

Olea - 15890

Olea wurde schwer verletzt abgegeben. Bei einem Unfall hatte sich die Hündin eine Femurkopffraktur auf der rechten Seite zugezogen. In der Smeura konnte die Olea operativ versorgt werden. Olea ist eine kastrierte Hündin, 1 Jahr, 54cm, sehr freundlich und aufgeschlossen im Umgang mit Menschen und Artgenossen. Die nette Hündin kämpft derzeit sehr mit den Temperaturen in Rumänien und benötigt dringend ein warmes Zuhause. Wer kann ihr ihren größten Wunsch erfüllen?

Olea trägt einen Microchip mit der Nummer: 642094100161307, 

Walter

Der kleine Walter ist ein ca. 10 Jahre alter Shih Tzu Mix.

Der kleine Kerl kommt mit anderen Hunden, Katzen und Menschen prima aus.

Er wäre der ideale Hund für Rentner oder Leute, die einen ruhigen, unkomplizierten Hund suchen.Walter fährt lieb mit dem Auto mit und bleibt auch lieb allein.

Leon - 84056 Rottenburg

Leon ist ein aufgeweckte kleiner Kerl, den sein fehlendes Auge (links) in keiner Weise beeinträchtigt. Er kommt mit allen Hunden gut zurecht, spielt gerne und lernt gerade an der Leine zu gehen und Grundkommandos.
Durch sein freundliches Wesen eignet er sich auch für weniger erfahrene Menschen.
Fremden gegenüber ist er kurz zurückhaltend, innerhalb kurzer Zeit nimmt er aber von sich aus Kontakt auf. Gern schmust er mit seinen Menschen und lässt sich kraulen. Am liebsten ist er immer mit dabei und hält engen Kontakt zu seiner Familie. Auch mit den anderen Tieren am Hof, Pferde, Zebus, Schafe kommt Leon gut zurecht.
Leon kann durch seine soziale Art auch gern als Zweithund vermittelt werden.
Er ist 1 Jahr alt, kastriert und ca. 40 cm groß.
Er kann in seiner Pflegestelle in 84056 Rottenburg kennen gelernt werden.

Maloya

Maloya- ist eine liebe, menschenbezogene Hündin die mit Kindern gut zurecht kommt. Mit ihr kann man faulenzen und aktiv sein, leider klappt es nicht mit unserem Ersthund, daher suchen wir für sie erfahrene Menschen, die mit ihr liebevoll und konsequent arbeiten möchten. Alltags -und Haushaltgeräusche kennt sie, Motorräder verursachen bei ihr aber Panik. Maloya ist 3 Jahre alt kastriert, mehrfach geimpft, geschippt und entwurmt.

Lotte - Berlin

Candy

Carlchen - Eisenhüttenstadt

Carl entdeckte ich in einem großen rumänischen Tierheim. Da saß er nun, wie ein Häufchen Elend, in den Zwingern zwischen 5000 anderen Hunden.

Carlchen war am Ende, kraftlos schauten mich seine großen Kulleraugen an.

Er hatte bereits aufgegeben. Sicher ahnte er nicht mehr, was noch kommen würde...

(Foto aus Rumänien)

Natürlich stellten wir uns die Frage, ob wir einen 18 Jahre alten Hund noch ein Gefallen tun würden, ihn nach Deutschland zu holen. Zum Glück ist Carlchen ein entspannter Autofahrer und verschlief die lange Fahrt.

Ausgeruht, in einer Pflegestelle angekommen, verhielt sich Carlchen, als wäre er nie wonaders gewesen.

Natürlich, war er anfänglich etwas verwirrt, ganz normal, wenn man die letzten Jahre in ein und dem selben Zwinger verbracht hat. Binnen Sekunden war eine Bindung zur Pflegefamilie geknüpft und Carlchen folgte interessiert auf Schritt und Tritt.

Dabei sein. Einfach nur daneben stehen, zu schauen. 

Einfach nur mitlaufen und gemeinsam mit einem eigenen Rudel etwas machen...Carlchen war wohl ab dem Tage der glücklichste und zugleich unkomplizierteste Hund der Welt. Egal was ich machte, Carlchen war dabei. Ob es Gartenarbeiten waren, oder den Müll raus bringen, Carlchen tappelte mit. Für ihn hatte das Leben von nun an wieder einen Sinn. Er hatte eine Familie und somit eine Aufgabe. Tag für Tag konnte man regelrecht dabei zusehen, wie sein Blick wacher wurde und sein Gang kräftiger und aufrichtiger.

Da Carlchen inzwischen alle Zähne verloren hatte, hing seine Zunge heraus. Auch diese bammelte nun nicht mehr unkontrolliert herunter, sondern durch die aufgebauten Muskeln, hatte er auch sein charakteristisches Markenzeichen mehr unter Kontrolle.

Außer, wenn er schläft. ;)

Carl ist ein großer Kuschler. Er genießt es stundenlang gekrault zu werden. Seine zweite Leidenschaft ist das Fressen. Wenn man nicht aufpasst, hat Carlchen diverses Fressbare schneller verputzt als man gucken kann. Besonders freut er sich, wenn er von lieben Spendern Post bekommt mit weichen Leckerlis oder Nassfutter. Bisher hat Carl leider niemanden gefunden, der eine Patenschaft für ihn übernehmen möchte.

 

Natürlich suchen wir für Carlchen auch ein Zuhause. Eine Pflegestelle ist immer nur eine Notlösung, für eine bestimmte Zeit.

Für den lieben Hundeopi kommt nur ein ganz besonderes Zuhause in Frage. Wir suchen ein Häuschen oder eine Wohnung mit nicht mehr als 3 Stufen und einem Garten.

Carl bietet dafür einen treuen Freund, der mit jedem Lebewesen prima zurecht kommt, allein bleibt, stubenrein ist und gern im Auto mit fährt.

Carlchens neue Familie sollte auch viel Zeit haben, um ihn auf seine letzten Tage viel Gesellschaft zu leisten. Carlchen verspricht im Gegenzug bei jeder Hausarbeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. :) 

Cezar

Vor ein paar Wochen haben wir händeringend nach einer Pflegestelle für den Schäferhund Cezar gesucht. Für Cezar war es Rettung in letzter Sekunde. Der Rüde musste von klein auf an der Kette leben und als sein Herrchen verstarb, sollte er eingeschläfert werden, da die polnischen Behörden nicht einschätzen konnten, ob er gefährlich ist, oder nicht. Innerhalb eines Tages musste eine Entscheidung getroffen werden.

 

Nach grausamen 7 Jahren an der Kette konnte Cezar nun endlich befreit werden. Die Kette war bereits tief ins Fleisch eingewachsen. Er muss schreckliche Schmerzen gehabt haben und mit einigen Stichen genäht werden. Nur das lässt erkennen wie entbehrungsreich sein Leben war. Cezar ist freundlich. Aufgeschlossen. Sehr klug! Tolle lange Beine. Wundervoll klare und wache Augen. Er läuft so gern. Öffnet sich die Tür, wird er schon positiv aufgeregt. Er lernt jeden Tag und sehr schnell. Verträglich mit bislang allen Hunden. Cezar war zu keinem Zeitpunkt streitsüchtig. Er freut sich einfach über jeden Tag. Der liebe Rüde zeigt sich sehr menschenbezogen. Nur manchmal, ist er überfordert, weil er z.B. das Geräusch des Staubsaugers noch nicht kennt, nicht versteht weshalb er da jetzt ins Auto einsteigen soll oder in der Dämmerung eine fremde Person einfach fröhlich auf das Grundstück kommt. Er wird dann starr und aufmerksam. Gibt man ihm Zeit und redet ihm leise zu, dann überwindet er schnell. Er vertraut so unglaublich selbstverständlich, obwohl er es nie gelernt hat. Futter nimmt er inzwischen aus der Hand. Er teilt es mit seinen Kollegen und ordnet sich hervorragend unter. Sitz, Platz und Bleib sind neu und noch nicht sicher. Aber er ist stubenrein, sehr sauber und bedacht seine Hütte reinlich zu halten. Das Autofahren wird auch fleißig geübt. Er würde gern ins Bett kommen, akzeptiert es aber auch, wenn er das nicht darf. Kontaktliegen mit seinem Menschen und Hundefreunden drum herum sind voll sein Ding. Er fühlt sich wohl in Gesellschaft. Aber auch das Alleinbleiben klappt sehr gut. In den letzten Tagen musste Cezar so viel lernen, wie andere Hunde innerhalb von Jahren. Geschirr anziehen klappt inzwischen super. Maulkorb aufsetzen auch. Den brauchen wir noch manchmal, wenn wir neue Situationen kennenlernen. Einfach zu seiner Sicherheit. Im Wesen ist Cezar ein toller Hund, der gern arbeitet und aktiv am Leben teilnimmt. Er hat in seinem Leben an der Kette nichts gelernt und braucht deswegen Führung und sucht diese. Er ist ein toller und loyaler Partner. Gern auch in kleinem Rudel. Allerdings von Menschen mit Hundeverstand und einer natürlichen Autorität. Cezar ist ein aktiver Hund, der sooo viel nachzuholen hat. Wir wünschen uns für ihn eine liebevolle und sportliche Familie. Cezar kann in seiner Pflegefamilie nicht dauerhaft bleiben. Er ist viel jünger und aktiver als die anderen Hunde und fordert eine umfangreichere Auslastung.

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei der Pflegestelle bedanken, die eine ganz wundervolle Arbeit leistet.

Charly - 16248 Lüdersdorf

Shea & Ramses

*Vermittlungshilfe für ein anderes Tierheim*

Shea und Ramses sind in Rumänien geboren und sollten Wachhunde werden. Die Erziehung zum Wachhund schlug bei beiden eher ins Gegenteil um...Völlig verängstigt wurden die untauglichen "Wachhunde" von ihrem Besitzer in einem Auffanglager abgegeben.

Nach wenigen Stunden hatte unser Helfer Jörg eine Bindung zu beiden aufgebaut. Sie freuten sich richtig, wenn er zu ihnen kam. Gern kuschelten die beiden mit ihm. Ramses wich der kleinen Shea dabei nie von der Seite. Er war ihr Beschützer, gab der jungen Hündin Kraft.

Die beiden sind wirklich unzertrennlich. Dies war auch wieder deutlich zu merken, als die 2 endlich zu uns nach Deutschland reisen konnten. Sofort erkannten sie Jörg wieder und freuten sich sehr. Ramses wollte gar nicht weg vom Transporter, da dort seine kleine Shea noch drin saß. Auch sie fiepte ununterbrochen und wollte einfach nur zu ihrem Hundefreund. Die Bindung der beiden zueinander ist unglaublich.

Zusammen sind sie glücklich und werden auch nur als Pärchen abgegeben.

Shea ist etwa 10 Monate alt, Ramses 1 Jahr. Beide zeigen keinerlei Agressionen gegenüber dem Menschen.

Wir suchen hundeerfahrene Menschen, die den beiden ein schönes Heim mit Familienanschluss bieten. Beide sind geimpft, gechipt und kastriert.

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

  

Tel: 0173 903 6140

Hier könnt ihr uns unterstützen: 

Wunschliste Tierschutz-Shop

Banner-Bild: fotolia © Nelos