Hier finden Sie alle Hunde, die sich direkt bei uns im Tierheim befinden.

Bevor wir einen Hund ins neue Heim geben, machen wir einen Vorbesuch, um uns das neue Zuhause anzuschauen und die neuen Besitzer etwas kennenzulernen. Alle Hunde sind bei Abgabe geimpft, entwurmt und gechipt.

Eine Grundvoraussetzung für eine Vermittlung ist es, dass die Hunde im neuen Heim Zugang zum Haus haben. Das heißt, wir geben keine Hof- oder Zwingerhaltung ab, denn jeder Hund wünscht sich einen Familienanschluss.

Bina (ab 27.08. im Tierheim am See)

Bina (bedeutet auf hebräisch "Verständnis") ist ein kleines Mischlingsmädchen. Sie wird später 30-35 cm groß.

Hefina (ab 27.08. im Tierheim am See)

Hefina (bedeutet auf walisisch "Sommer") ist ein kleines Mischlingsmädchen. Sie wird später 30-35 cm groß.

Ana

Ana ist eine wunderschöne 3 Jahre alte Mischlingslady. Sie liebt es, den ganzen Tag gekrault zu werden und genießt das sichtlich. Sie ist 30 cm groß, lieb, freundlich und aufgeschlossen. Sie ist sehr sozial und verträglich mit Artgenossen.

Lana

Lana ist eine reizende 5 Jahre alte Mischlingsdame. Sie ist 30 cm groß, lieb, freundlich und aufgeschlossen. Sie ist sehr sozial und verträglich mit Artgenossen.

Lili

Lili ist eine 2 Jahre alte Mischlingslady. Sie ist 30 cm groß, lieb, freundlich und aufgeschlossen. Sie ist sehr sozial und verträglich mit Artgenossen.

Tina

Tina ist eine 4 Jahre alte Mischlingsdame. Sie ist 35 cm groß, lieb, freundlich und aufgeschlossen. Sie ist sehr sozial und verträglich mit Artgenossen.

Wu

Wu ist ein bezaubernder 2 Jahre alter Mischlingsbursche. Er ist 35 cm groß, lieb, freundlich und aufgeschlossen. Er ist sehr sozial und verträglich mit Artgenossen.

Ahile

Ahile ist ein 1 Jahr alter Mischlinsgsrüde, 53 cm groß.

Mihai

Mihai ist ein 10 Monate junger, ganz besonderer Rüde. Er ist bereits kastriert und im Moment 60 cm groß, wird später ausgewachsen 65-70 cm erreichen. Er ist ein Schäfer-/Herdenschutzhund-Mix.

Mihai ist menschenbezogen und verträglich mit Artgenossen. Er hat ein verschmustes und zugängliches Wesen. Man sollte aber im Auge behalten, dass ein Herdenschutzhund und Mixe, nicht in jeder Situation leicht zu führen ist. Die Möglichkeit besteht, dass Mihai mehr oder weniger deutliche Züge dieser Rasse aufweist. Die oft ruhig wirkenden Hunde, verfügen über ein sehr ausgeprägtes Territorial- und Schutzverhalten, denn sie wurden ursprünglich zum Schutz von Tier und Mensch gezüchtet. Sie sind umsichtige Wächter von ihrem gesamten Umfeld, also Grundstück, Familie, andere Tiere, oder auch häufig besuchte Plätze, wie bei Spaziergängen. Sie haben meist alles im Blick und sind blitzschnell zur Stelle, wenn eine für sie bedrohlich wahrgenommene Situation entsteht.

Wenn Mihai aber mit unterschiedlichen Menschen und Situationen gut sozialisiert wird und ausschließlich positive Verknüpfungen mit den angeblichen "Eindringlingen" erfährt, kann dieser Bursche eine echte Bereicherung für seine Familie sein und ein souveräner Begleiter.

Wir suchen für Mihai erfahrene, konsequente und verantwortungsbewusste Menschen, die Verständnis für seine Bedürfnisse und Besonderheiten haben. Ideal wäre eine ländliche Gegend und ein Zuhause mit Hof und eingezäuntem Garten.

Judy

Judy ist eine 6 Monate alte Mischlingshündin. Sie ist freundlich und aufgeschlossen. Später wird sie etwa 50 cm groß.

Bobby

Bobby ist gerade 6 Jahre alt geworden. Der kastrierte Rüde ist leider schon zum vierten Mal im Tierheim, da er nach der Eingewöhnungsphase beginnt sein Zuhause gegenüber Besuch zu verteidigen. Er ist dann bereit zu schnappen und zu beißen.

Im Tierheim ist er der liebste Hund. Hier hat er auch keine feste Familie, sondern lebt zusammen mit anderen Hunden. Bisher konnten wir die beschriebene Situation vom Knurren bis Beißen nie beobachten. Für Bobby suchen wir besonders hundeerfahrene Leute, die sich von seinem Verhalten nicht beeindrucken lassen und ihm einen klaren Weg weisen und ihn vor allem nicht unterschätzen.

Bobby hat ein ruhiges Grundwesen und kommt mit Hühnern, Katzen und fast allen Hunden prima aus. Er bleibt lieb allein, nur beim Autofahren wird ihm schlecht. Auch Untersuchungen beim Tierarzt sind kein Problem. Im Tierheim lässt er sich auch von fremden Menschen überall Streicheln ohne Angst oder Aggressionen zu zeigen. Er geht grundlegend freundlich und neugierig auf alle Menschen zu. Nur bei bestimmten Personen meint er den Beschützer raus hängen zu lassen.

Sicher lässt sich dieses Verhalten in den Griff bekommen, wenn man Bobby klare Grenzen setzt und ihn gut auslastet.

Seine neue Familie sollte keine Kinder haben. Bobby hat überhaupt nichts gegen Kinder, aber aus Sicherheitsgründen.

Bobby ist stubenrein und ein sehr anhänglicher und verschmuster Hund...ach wenn man ihm nur sagen könnte, dass andere Menschen auch nichts Schlechtes sind...:(

 

Er ist 50 cm groß und kastriert.

Lion

Lion ist ein ca. 2 Jahre alter Mischlingsrüde. Der arme Kerl wurde ausgesetzt. Vermutlich, weil Lion nicht immer einfach ist. Der kleine Kerl misst gerade einmal 30 cm, kann aber schon mal grummeln wie ein Großer, wenn ihm etwas nicht passt.

Wir suchen also Menschen mit Hundeerfahrung, die seine Warnung verstehen und damit umgehen können. Mit anderen Hunden versteht Lion sich gut.

Kratos

Kratos ist ein traumhafter Kerl. Der liebe Rüde kam zu uns, da sich seine Besitzerin nicht mehr um ihn kümmern konnte. Seine 6 Jahre merkt man ihm kaum an. Kratos ist lebensfroh, verschmust und voller Energie. Gleichzeitig ist er ein sehr lieber Hund, der sich auch für Menschen mit weniger Erfahrung eignet. 

Kratos fährt lieb im Auto mit und bleibt auch sehr lieb allein.

Er Kennt Kinder und Katzen und versteht sich mit fast allen anderen Hunden sehr gut.

Kratos ist ein großer Schmuser, der gern die Nähe zum Menschen sucht.

Ein richtiger Traumprinz wartet hier auf seine Traumfamilie.

Lisa & Leo

Lisa & Leo kamen als Hundepärchen zu uns. Die beiden Herdenschutzhund Mixe verbringen schon ihr ganzes Leben zusammen. Lisa ist 2 Jahre alt und Leo 8. An sich sind zwei unsichere Hunde keine ideale Kombi, sodass wir hin und her gerissen sind, wie man die beiden vermittelt. Wir möchten es offen halten Lisa und Leo zusammen oder getrennt zu vermitteln. Auch wenn das Herz sagt, lasst sie zusammen, sagt der Verstand, zusammen werden wir wohl nie ein Zuhause finden.

Hier sind Menschen mit Grundstück, ohne kleine Kinder und mit Hundeerfahrung gefragt.

Lisa ist eher der Angsthase, der freudig mit Abstand um einem herum schleicht und Leo grummelt schon mal, wenn man zu sehr in seinen Individualbereich kommt.

Ein komplizierter Fall, für den geduldige Menschen gesucht werden.

Durch ihre Vergangenheit als Wachhunde mussten sich Lisa und Leo nie alltäglichen Situationen stellen. Zwar kennen sie das Leben mit Menschen auf einem Grundstück, aber ganz normale Situationen wie das Anleinen, Gassi gehen, Bürsten oder mal eine Zecke entfernen, kennen sie nicht.

Im Tierheim lassen Lisa und Leo schon Tag für Tag mehr durch unsere Pfleger zu. Doch das Tierheim ist einfach nicht der richtige Ort um zu Trainieren und Fortschritte zu machen.

Track

Track kam zusammen mit Tick und Trick als Fundhund zu uns ins Tierheim. Leider konnte nie geklärt werden, wo die drei lieben Rüden her kamen.

 

In unserem Bundesland Brandenburg dürfen die Rasse Staffordshire Terrier und auch Mischlinge dieser Art nicht gehalten werden. Somit sind wir gezwungen das Trio in ein anderes Bundesland zu vermitteln.

 

Auch wenn sich Tick, Trick und Track bombig verstehen, müssen sie natürlich nicht zusammen vermittelt werden.

 

Track ist geschätzt 2 Jahre alt. Er ist ein sehr lieber, verspielter und verschmuster Rüde. Mit anderen Hunden versteht er sich gut. Stafford typisch ist er ein entspannter Clown mit Energie. Track ist ein sehr zugänglicher und freundlicher Hund, den wir uns auch in einer Familie mit größeren Kindern vorstellen können.

Trick

Trick kam zusammen mit Tick und Track als Fundhund zu uns ins Tierheim. Leider konnte nie geklärt werden, wo die drei lieben Rüden her kamen.

 

In unserem Bundesland Brandenburg dürfen die Rasse Staffordshire Terrier und auch Mischlinge dieser Art nicht gehalten werden. Somit sind wir gezwungen das Trio in ein anderes Bundesland zu vermitteln.

 

Auch wenn sich Tick, Trick und Track bombig verstehen, müssen sie natürlich nicht zusammen vermittelt werden.

 

Trick ist geschätzt 2 Jahre alt. Er ist ein sehr lieber, verspielter und verschmuster Rüde. Mit anderen Hunden versteht er sich gut. Stafford typisch ist er ein entspannter Clown mit Energie. Tick ist ein sehr zugänglicher und freundlicher Hund, den wir uns auch in einer Familie mit größeren Kindern vorstellen können. 

Tick

Tick kam zusammen mit Trick und Track als Fundhund zu uns ins Tierheim. Leider konnte nie geklärt werden, wo die drei lieben Rüden her kamen.

In unserem Bundesland Brandenburg dürfen die Rasse Staffordshire Terrier und auch Mischlinge dieser Art nicht gehalten werden. Somit sind wir gezwungen das Trio in ein anderes Bundesland zu vermitteln.

Auch wenn sich Tick, Trick und Track bombig verstehen, müssen sie natürlich nicht zusammen vermittelt werden.

 

Tick ist geschätzt 2-3 Jahre alt. Er ist ein sehr lieber, verspielter und verschmuster Rüde. Mit anderen Hunden versteht er sich gut. Stafford typisch ist er ein entspannter Clown mit Energie.

Tick ist ein sehr zugänglicher und freundlicher Hund, den wir uns auch in einer Familie mit größeren Kindern vorstellen können. 

Bei uns fiel auf, dass Tick hin und wieder auf einem Hinterbein lahmt. Das Röntgen hat ergeben, dass er auf Grund einer alten Verletzung ein leichtes neurologisches Problem hat. Tick wird kein großer Sportler mehr werden, darf aber Laufen, Spielen Toben so fern wie er er selber möchte.

Addi

Addi ist ein 8 Monate alter Schäferhundmix Rüde. Da Addi jetzt schon ein kleiner Raufbold ist, suchen wir für ihn hundeerfahrene Menschen. Ansonsten ist er ein aufgeschlossener und neugieriger junger Kerl.

Dori

Für Dori suchen wir echte Hundekenner mit einem Grundstück.

Die 8 Jahre alte Dori kam als absoluter Notfall zu uns. Eigentlich nehmen wir momentan keine weiteren Hunde mehr auf. Mit 12 sehr schwierigen Hunden sind wir arbeitstechnisch mehr als ausgelastet. Natürlich kommen dann noch 3 Hände voll sehr liebe Hunde dazu.

Während man für unkomplizierte Hunde verhältnismäßig wenig Zeit benötigt, da diese von freiwilligen Gassigängern ausgeführt und beschäftigt werden können, müssen bei den schweren fällen unsere Mitarbeiter ran.
2 Stunden pro Tag sind mindestens nötig und das ist eigentlich noch zu wenig.
Wer rechnen kann, dem fällt direkt auf, dass diese Rechnung gar nicht auf gehen kann.
Zu wenig Zeit bedeutet zu wenig Auslastung, das wiederum bedeutet einen frustrierten Hund, mit dem man unmöglich arbeiten und kann.
Hinzu kommen die Kosten. Ein Mitarbeiter, der sich 2 Stunden am Tag mit einem Hund beschäftigt, macht im Monat 900 €.
Ohne, dass der Hund beim Tierarzt war oder gefressen hat.

Nach einem Unfall war Doris Halterin mit Doris Pflege überfordert und völlig verzweifelt.
Eigentlich wollten wir Dori nicht mehr aufnehmen, da es unvernünftig ist mehr Hunde zu nehmen, als man eigentlich gerecht werden kann. Jede Woche müssen wir etliche Aufnahmeanfragen ablehnen, wissen aber gleichzeitig, welches Schicksal häufig den schwierigen Hunden widerfährt...
Mit dieser Entscheidung quält sich wahrscheinlich jedes Tierheim immer wieder aufs Neue.

Nun zog mit Mathilde, ein Dauerkandidat, aus und Dori direkt ein.
Als wir Dori kennen lernten, scannte sie Herdenschutzhund typisch die komplette Umgebung ab. Vermutlich ist sie ein Mix mit Schäferhund.

Dori wirkte ruhig, lag lieb neben uns, doch das konnte ganz schnell umschlagen und Dori versuchte die nächstmögliche Wade zu erwischen.

Dori ist frustriert, traurig und unausgeglichen. Das Leben im 4. Stock und nur ein Spaziergang am Tag waren in letzter Zeit alles andere als artgerecht.
Nun versuchen wir für Dori wieder einen geregelten Tagesablauf zu gestalten.

Momentan sind wir noch in der Kennlernphase und unser Pfleger Steven baut gerade eine Bindung zu Dori auf.

Wir wollen euch Dori trotzdem heute schon vorstellen, in der Hoffnung, dass irgendwo da draußen ein Hundeprofi auf Dori wartet.

Dori braucht ein Haus mit Grundstück, einen Menschen mit viel Hundeerfahrung, der erstmal davon ausgeht, dass Besucherkontakte vorerst nicht ohne Maulkorb möglich sind.

Wir suchen also verantwortungsbewusste Menschen, die verstehen welche Aufgabe Dori mit sich bringt. Auch wenn es in der Vorfamilie ein Baby gab, suchen wir eine Familie ohne kleine Kinder.
Wenn man einmal Vertrauen zu der 43 Kilo schweren Hündin aufgebaut hat, ist Dori eine sehr liebe und verschmuste Hündin mit der man alles machen kann. In alltäglichen Situationen ist sie jedoch noch sehr unsicher. Da sie als Junghund Katzen kannte, sind wir hier zuversichtlich, dass Dori gut mit Katzen zurecht kommen könnte. Dies werden wir noch ausführlicher testen. Auch mit anderen Hunden gibt es noch viel Nachholbedarf.

Stupsi

Stupsi ist eine 6 Jahre alte Mischlingshündin. Leider musste sie aus gesundheitlichen Gründen ihrer Besitzerin im Tierheim abgegeben werden.

Für Hund sowie Frauchen ein schwerer Schritt und wir würden uns nichts sehnlicher wünschen als noch die Nachricht überbringen zu können, für Stupsi ein schönes Zuhause gefunden zu haben.

Stupsi ist eigentlich eine unkomplizierte Hündin. Sie bleibt lieb allein, ist stubenrein und bellt nicht. Mit den meisten anderen Hunden kommt sie sehr gut aus.

Etwas komplizierter wird es bei Begegnungen mit fremden Menschen. Manche mag Stupsi, andere nicht. Ungemochte werden angeknurrt. Aber, wenn man sich bemüht dennoch einen Draht zu Stupsi zu finden, ist die liebe Hündin auch bereit sich zu öffnen.

Stupsi eignet sich nicht für Hundeanfänger, sondern braucht Menschen, die sich von einem eventuellen Knurren nicht abbringen lassen und trotzdem bemüht sind einen Zugang zu ihr zu finden. Sicher hat sie nicht immer gute Erfahrungen mit Menschen gemacht. Wir hoffen trotzdem, dass ihr bald wieder jemand die Chance gibt noch einen schönen Lebensabend zu verbringen. Denn wenn Stupsi erstmal einen Menschen mag, ist sie eine verschmuste und anhängliche Hündin, mit der man alles machen kann.

Stupsi wirkt auf Bildern größer als sie ist. Sie wiegt 11 Kg und ist ca. 40 cm groß.

Trosky

Trosky ist ein 3 Jahre alter Spitzmix. Der kastrierte Rüde ist ein fröhlicher und aufgeschlossener kleiner Kerl. Er kommt mit neuen Menschen und anderen Hunden prima zurecht. Seine neuen Menschen sollten jedoch nicht nur liebevoll sein, sondern auch Grenzen setzen können, ansonsten kommt der Spitz durch uns Trosky testet sich aus.

Mark

Mark ist ein ca. 1 Jähriger Rüde ist ein fröhlicher Kerl, der andere Hunde über alles liebt. Auch unsere kleine Mirella hat er sich direkt in den Hübschen Kerl verknallt. Leider zieht sie diese Woche in ihr neues Zuhause um. Somit ist es für Mark noch wichtiger bald ein geeignetes Zuhause zu finden . 

 

Für Mark suchen wir hundeerfahrene Menschen ohne kleine Kinder. 

Mark ist unsicher und neigt dazu auszubüchsen. Er ist kein Schnapper aber er wird, besonders in der Eingewöhnungszeit die volle Aufmerksamkeit seiner Menschen brauchen. Diese sollten auch vorausschauend sein, dass Mark keine Fluchtmöglichkeit findet. Zu vertrauten Menschen baut Mark eine Bindung auf, braucht aber dafür etwas Zeit.

Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause in ruhiger Wohngegend. 

Buddy

Buddy ist ein 2 Jahre alter Amstaff-Mix, der auf Grund seiner Rasse sein Zuhause verlassen musste.

Ein durch das Ordnungsamt veranlasster Gentest beweist, dass in Buddy zu einem großen Teil ein Staff steckt.

Buddys Besitzer, die den Welpen als Bulldogge von einem Züchter kauften, vielen aus allen Wolken. Sie mussten ihn auf Grund seiner Rasse abgeben.

Für Buddy und seine Menschen brach eine Welt zusammen.

Buddy konnte in ein Bundesland vermittelt werden, in dem seine Rasse gehalten werden darf, musste aber nach kurzer Zeit auf Grund schwerer Erkrankung seines Besitzers wieder abgegeben werden.

Die aktuelle Situation ist kompliziert. Grundlegend kann sich kein Hund in der stressigen Situation eines Tierheimlebens verhalten, wie er es in einem stressfreien Umfeld tun würde.

Buddy, der ohnehin ein unsicherer Typ ist, leidet sehr.

Zur Zeit ist er überdreht, nicht ausgelastet und vor allem fehlt dem lieben Rüden die Nähe zum Menschen. Er zeigt sich derzeit ungestüm und unerzogen, aber keinesfalls böse.

Buddys neue Besitzer sollten nur körperlich und mental in der Lage sein ein kleines Nervenbündel zu bändigen, ihm viel Liebe und gleichzeitig Konsequenz bieten.

Buddy ist sehr interessiert an anderen Hunden, neigt aber derzeit dazu im Spiel zu überdrehen und akzeptiert die Grenzen anderer Hunde nicht.

Er wird dabei aber nie böse und würde sich im Ernstfall eher unterordnen.

Dennoch suchen wir für ihn ein Zuhause, wo er vorerst der einzige Hund ist.

Buddy kennt Kinder, diese sollten aber auch schon etwas älter sein, da Buddys Erziehung in nächster Zeit die volle Konzentration seiner Menschen bedarf.

Sein Verhalten gegenüber Katzen ist nicht vollumfänglich getestet, tendenziell wird er sich freundlich verhalten.

Buddy ist stubenrein und kennt das Autofahren.

Indigo

Männlich 

Er ist 9 Jahre alt und 55 cm groß. 

Indigo ist ein Verträglicher und aufgeschlossen Rüde.

Er liebt Menschen und sucht gern den Kontakt. Er ist lieb und freundlich. 

Jovita

Mama Jovita war bereits in Polen dafür bekannt, dass sie ständig stiften gehen.

Zuletzt hat sie es bis nach Deutschland und über die Grenze geschafft. Die Polizei brachte sie dann ins Tierheim.

Als wir den Besitzer in Polen ausfindig machten, sagte uns dieser ganz salopp, dass wir die Hunde behalten können, er hätte kein Interesse mehr daran.

Nach dem anfänglichem Ärger über das dreiste Verhalten, folgt dann die Freude für die armen Hunde, dass man ihnen nun ein schönes Zuhause suchen kann.

Jovita (2,5 Jahre) und ihr Sohn Kovid (1,5 Jahre) können getrennt oder zusammen vermittelt werden.

Natürlich geben die beiden ein schönes Bild zusammen ab, aber das Powerduo auszulasten, ist eine Herausforderung.

Die beiden Kraftpakete ziehen ordentlich an der Leine, Erziehung gab es bisher nicht.

Jovita ist sehr Menschen bezogen und aufgeschlossen, müssen aber noch vieles lernen.

Allein mit einem der beiden ist das schon eine herausfordernde Aufgabe.

Wir wünschen uns für die Hündin ein Zuhause mit Familienanschluss, geistiger und körperlicher Auslastung. Ideal wäre es einen Hundesport wie z.B. Mantrailing auszuprobieren.

Leider haben beide eine Schäferhund typisch abfallende Hüfte. Bisher haben sie keine Beschwerden, sollten aber dennoch nicht körperlich zu sehr beansprucht werden.

 

Ihr Sohn Kovid hat bereits ein neues zu hause gefunden.

Butsch

Butsch ist ein 7 Jahre alter American Bulldog mit stolzen 48 Kg. Der hübsche Rüde kam in einer SOS-Nacht- und Nebelaktion zu uns.

Seine letzten Besitzer trauten sich nicht mehr an ihn heran...

Allein im Impfpass standen bereits 5 Besitzer. Durch wie viele Hände er tatsächlich bereits gegangen ist, wissen wir nicht.

 

Butsch wurde zu einem typischen Wanderpokal, der über das Internet weiter verkauft wurde. Bei seinem imposanten Aussehen haben viele Menschen gleich die rosarote Brille auf und vergessen, dass der Hund auch einen Charakter oder gar Eigenarten hat.

Nach der Motto "Wird schon werden." haben sich nun nach und nach x Familien an Butsch versucht und sind gescheitert - auf Kosten des Hundes.

 

Als nach erneuter Vermittlung alles perfekt schien, wurde er zuletzt wegen Trennung zurück ins Tierheim gegeben.

 

Wir suchen hundeerfahrene Menschen, ohne kleine Kinder.

Hundeerfahren heißt nicht: "schon mal einen Hund gehabt", sondern schon mal einen Hund gehabt, der auch mal knurrt oder schnappt, Zeit haben und vor allem Bock auch mit einem fähigen Hundetrainer zu arbeiten.

Butsch ist kein Monster. Er ist unsicher. Nach der Vorgeschichte - sieben Jahre von Familie zu Familie geschoben werden - kein Wunder.

Im Tierheim hatten wir bisher keine Probleme mit Butsch. Hier gibt es aber auch nicht die typische Wohnsituation mit Couch, Bett und unsicheren Menschen.

Apollo

Daisy

Daisy ist ein im Juni 2021 geborene Mischlingshündin und ist etwa ca. 60 cm groß. Sieist noch recht schüchtern gegenüber Menschen, aber versteht sich mit anderen Hunden sehr gut. Die Hündin ist kastriert.

Barney

Mein Name ist Barney und ich suche meine/n Menschen.

Dieser sollte ordentlich Hundeerfahrung, auch mit schwierigen Hunden, haben. Also solche, die auch mal beißen, so wie ich nämlich.

Sonst wäre ich ja auch nicht im Tierheim gelandet.

Ansonsten bin ich ganz süß.

Ein Frops eben. 4 Jahre alt, keine bekannten Krankheiten. Mindestens 5 Vorbesitzer, Dickkopf, aktiv, neugierig, aufgeschlossen und gaaanz verschmust.

Nur wenn mir was nicht passt, hacke ich eben zu. Und da mache ich dann auch ernst!

Passen tut mir übrigens öfter mal was nicht.

Also: Keine Kinder und keine Katzen. Bitte auch keine "Ach das wird schon gehen" - Verhandlungen. Nein, es geht nicht mit Kindern. Das Tierheim kann einfach nicht verantworten, dass ein Kind verletzt wird.

Also, ihr solltet euch nicht wegen meines Aussehens für mich entscheiden, sondern wegen meines Charakters. Ich suche Menschen, die eine Herausforderung suchen.

Bei anderen Hunden mache ich erstmal den Maxen, dann entscheidet die Sympathie.

Charly

Charlie, Eselchen mit großem Herz <3

 

Hey, ich bin Charlie, ein 3-jähriger, kastrierter Mischlingsrüde aus dem Tierheim am See.

Warum ich im Tierheim gelandet bin kann ich dir leider nicht so genau sagen, allerdings möchte ich anmerken, dass ich es die erste Zeit überhaupt nicht verkraften konnte hier zu sein, denn ich musste mich schließlich erstmal an den Tierheimalltag gewöhnen. Eine Welt ging für mich unter und ich verkroch mich die erste Woche nur in meiner Hütte, in der Hoffnung, meine Familie würde mich endlich wieder abholen -leider ohne Erfolg… Viel Stress und Umstellungen finde ich ausgesprochen doof und neige gern mal dazu Panik zu bekommen. Vor lauten Geräuschen erschrecke ich mich auch manchmal, nichtsdestotrotz bin ich ein super cooler Junge und für jeden Spaß zu haben, sobald ich Vertrauen mit einem Menschen gefasst habe. Von Lysanne werde ich oft als Esel bezeichnet, denn wenn ich mal keinen Bock auf etwas habe, kehre ich ihr den Rücken zu und beschäftige mich mit wichtigeren Dingen. Ich habe halt meinen eignen Kopf und mag es nicht bedrängt zu werden, das sollten meine zukünftigen Menschen auch respektieren können. Worauf ich jedoch nicht verzichten möchte sind ausgiebige Streicheleinheiten mit meinen Menschen, denn die liiiiiiebe ich! Des Weiteren bin ich eine absolute Wasserratte, ich würde, wenn ich könnte, am liebsten den ganzen Tag im Wasser rumplantschen. Beim Spazierengehen vergesse ich oft einfach wie ich heiße und was „hier“ ist weiß ich dann leider auch nicht mehr, aber ich würde schon mal nach meinem Menschen schauen gehen, wenn ich das Schnüffeln beendet habe. 

Wie ich schon erwähnt hatte mag ich keinen Stress. Daher wünsche ich mir ein ruhiges Wohnumfeld -am liebsten wäre mir da ein Haus mit großem Garten. Kleine Kinder und Kleintiere finde ich übrigens nicht so toll und bei anderen Hunden entscheide ich eher nach Sympathie, am liebsten bin ich dann doch Einzelgänger. 

Ich bin circa 60cm groß und wiege um die 30-35 Kilo, eine Diät könnte ich eventuell dann auch mal vertragen😊

Odin

Odin ist ein 5,5 Jahre alter kastrierter Rüde, der aufgrund Status gebundenen Aggressionsverhaltens von seiner bisherigen Familie bei uns abgegeben wurde. 
Das ideale Zuhause für Odin besteht aus erfahrenen Menschen, die ihm eine klare Struktur bieten können und keine kleinen Kinder haben. 

Sam

Sam ist eine 3 Jahre alte, kastrierte Schäferhündin, die bei uns aufgrund einer Trennung abgegeben wurde. Eigentlich war die Trennung nur noch der Punkt, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Sams Lebenssituation war schon lange nicht mehr tragbar. Weniger für den Menschen, als eigentlich für den armen Hund.

Sam hatte seitdem sie Welpe war, den Hof so gut wie nicht mehr verlassen. Gassigänge gab es quasi nicht. Stattdessen war Sam als Wachhund auf dem Grundstück auf sich allein gestellt und langweilte sich den ganzen Tag. In den Nacht war sie einsam und allein draußen.

Sam war unsicher gegenüber allem und jedem. Ob Besuch, Autofahren, andere Hunde... Alles war neu für Sam, als sie ins Tierheim kam. Sam knurrte aus Unsicherheit.

 

Inzwischen verbringt Sam nun einige Monate bei uns und hat einiges dazu gelernt.

Sam baute zum ersten mal im Leben eine Bindung zu Menschen auf und lernte zu vertrauen. Plötzlich war sich nicht mehr auf sich allein gestellt. 

Sam konnte lernen sich am Menschen zu orientieren und sich auf den Menschen zu verlassen. Sie hat gelernt mit Hunden zu kommunizieren. Mit vielen versteht sie sich inzwischen gut. Es gibt nur noch wenige, bei denen sie etwas Gewöhnungszeit braucht.

Auch fremde Menschen machen ihr keine Angst mehr, dass sie sie knurrend ablehnt.

Inzwischen holt sie lieber ihren Ball, und fordert zum Spielen auf.

Für Sam wünschen wir uns eine hundeerfahrene, aktive Familie, die in der Lage ist Sam körperlich, sowie geistig auszulasten und gewillt ist Sam mit ins Familienleben einzubeziehen.

Sam liebt das Autofahren und kennt das Fahrradfahren.

Bonnie

Bonnie ist eine etwas über 1 Jahr alte Mischlingshündin, die aufgrund ihrer bisherigen Krankengeschichte bei uns ist. Sie ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen, freundlich und verspielt. 

Vollpatin Liane

Emil

Emil ist ein ca. 1 Jahr alter Labrador Mix Rüde. Er wurde Weihnachten ausgesetzt. Vermutlich, weil er kein einfacher Hund ist. Emil entscheidet bei anderen Hunden nach Sympathie. Bei Menschen schnappt er, wenn ihm etwas nicht passt. Auch bei vertrauten Menschen macht er Ernst, sowie es nicht nach seiner Nase geht. Ansonsten ist er ein wundervoller Hund, der sich auch in der Stadt wohl fühlt und mit dem man eigentlich Pferde stehlen könnte.

Für Emil suchen wir erfahrene Menschen, ohne Kinder, die mit ihm ein positives Maulkorbtraining beginnen und verantwortungsbewusst langfristig an seinen Schwachstellen arbeiten.

Greta

Greta ist eine 8 Jahre alte Dackel-Terriermix Hündin mit eigenen Kopf. Leider verbringt Greta nun schon über 1 Jahr bei uns im Tierheim.

Am Zaun erlebt man sie fröhlich, jeden Besucher empfängt sie freundlich und geht gern mit jedem Gassi. Ohne Misstrauen lässt sie sich streicheln und ist für jeden Spaß zu haben.

Innerhalb eines Jahres gab es nicht einen einzigen Vorfall im Tierheim.

Doch jedes mal, wenn Greta vermittelt ist, tut sie scheinbar alles dafür, dass sie kehrtwendend zurück ins Tierheim kommt.

Greta versucht dann ihren neuen Menschen das Futter streitig zu machen oder vielleicht passt ihr auch plötzlich das Anlegen des Geschirres nicht.

Greta bleibt dann auch standhaft und versucht sich durchzusetzen. Sie ist also definitiv kein Hund für Menschen, die solch Situationen noch nicht erlebt haben.

 

Alles Eigenarten, die wir im Tierheim so nicht erleben. Lernt man sie hier kennen, denkt man nicht, dass sie auch ganz anders kann.

Doch auch unsere Greta soll endlich ankommen dürfen und das ist auch dringend nötig.

Wenn Greta Stress hat, beginnt sie sich in die Hinterbeinchen zu beißen. Medizinisch wurde alles durch ein Mrt abgeklärt. Leider wird die Situation im Tierheim einfach nicht besser. Greta braucht dringend ein hundeerfahrenes Zuhause.

Idealerweise als Einzelhund, denn gegenüber anderen Hunden verhält sich Greta recht dominant, vergisst dabei, dass sie nur 30 cm groß ist und setzt ihren Dickkopf gnadenlos durch.

Hier im Tierheim lebt sie zusammen mit anderen Hunden, jedoch ist die Zusammenführung ein längerer Prozess und nicht mit allen Hunden möglich.

Doch Greta hat auch eine andere Seite. Sie ist ebenfalls eine liebe, verschmuste Hündin, die sich stundenlang kraulen lassen möchte und sich jeden Abend mit viel Liebe und Mühe ein Bettchen aus ihren Kissen zusammen baut.

 

Wir hoffen so sehr, dass endlich Menschen vor der Tür stehen, die Greta ein Zuhause schenken und mit ihren Macken leben können.

Niemand weiß, was die Hündin einmal erlebt hat. Wir brauchen Menschen, die stark sind und standhaft bleiben, auch wenn sie doch mal schnappt.

 

Greta wiegt ca. 9 Kg und ist kastriert, mit Katzen gab es bisher keine Probleme.

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

  

Tel: 0173 903 6140

 

Info@Tierheim-am-See.de

Hier könnt ihr uns unterstützen: 

Wunschliste Tierschutz-Shop

Unterstützer:

Banner-Bild: fotolia © Nelos