In dieser Rubrik finden Sie die Tiere, die besonders dringend ein Zuhause suchen.

Besonders alte und chronisch kranke Tiere haben es im Tierheim schwer.

Die Gabe von Spezialfutter oder Medikamenten ist in der Gruppenhaltung schwer.

Der Tierheimalltag bedeutet Stress für die Senioren.

Wir suchen dringend Pflegestellen oder ein Zuhause.

Bitte ruft uns einfach an. Manchmal setzt man sich oft mehr Ansprüche als notwendig. Viele alte Tiere sind mit einem ruhigen Einzelplatz mehr als zufrieden.

Maloya

Pirate

Du bist an meinem Bild hängen geblieben. Nicht weil ich schön bin. Sondern weil ich anders bin. Ich bin kein Rassehund. Ich bin nicht süß. Ich bin krank und teuer.

 

Klingt das für euch hart und drastisch?

Es ist die Wahrheit. Die Wahrheit ist hart und drastisch. Denn darum sitze ich im Tierheim, seitdem ich 8 Wochen alt bin.

Die Realität ist hart. Mein Leben ist unfair.

 

Menschen, die mich halten könnten wollen mich nicht, die die mich wollen können nicht.

 

Im Alter von wenigen Wochen kam ich in ein Tierheim, wo man meine Erkrankungen nicht versorgen konnte. So übernahm mich das Tierheim am See.

Sie ließen mein Auge operieren und meine liebe Pflegemama schleppte mich gefühlte 100 Mal zum Tierarzt und viele viele Tests zu machen und am Ende wissen wir immer noch nicht genau was ich habe.

 

Ich habe ein kaputtes Auge und verutlich eine Autoimmunerkrankung, die mich hin und wieder ärgert.

Ich habe Freude am Leben, viel Spaß mit anderen Hunden und meine Liebe zu Menschen nie verloren. Nur ein Zuhause fehlt mir, um glücklich zu sein, eine Familie, die mich so nimmt, wie ich bin.

Eine Familie, die meinen schönen Charakter sieht, eine Familie, der egal ist, dass jeder zweite doof fragt, was mit meinem Auge los ist und eine Familie, die sich bewusst ist, dass ich öfter mal zum Tierarzt muss, als ein gesunder Hund.

 

Inzwischen bin ich 1 Jahr alt, 55 cm groß und kastriert.

Ich bin ein junger, aktiver, kräftiger Mischling und gern draußen.

Ich kenne Katzen und andere Hunde.

Ich liebe Menschen und kuschle gern.

Ich habe ein blindes Auge, das mich nicht weiter stört, ich habe eine Immunschwäche und  brauch Spezialfutter für nierenkranke Hunde.

 

Ich bin bereit dich so anzunehmen, wie du bist. Und du?

Miko & Lennia

Miko und Lennia sind zwei 8 Monate alte Katzengeschwister. Sie sind der Nachwuchs einer halbwilden, unkastrierten Katzen.

Durch eine Kastrationsaktion wurde die Mutter kastriert und Miko und Lennia zur Vermittlung zu uns gebracht.

Die beiden sind nämlich gar nicht so wild.

Sie gehen zwar noch nicht von allein auf den Menschen zu, laufen aber auch nicht weg und lassen sich hoch heben.

Mit den vorhandenen Katzen, egal ob Katze oder Kater verstehen sie sich bestens. Beide sind keine dominanten Tiere und begegnet Artgenossen stets freundlich.

Für Miko und Lennia wünschen wir uns eine geduldige Familie, die nicht erwartet, dass die beiden ihren neuen Menschen gleich um den Hals fallen.

Die Geschwister brauchen nur Geduld und werden sicher schnell von ganz allein zahm und ihre Streicheleinheiten einfordern.

Beide sind stubenrein und gehen aufs Katzenklo.

Gern möchten wir die beiden zusammen vermitteln, da sie sehr aneinander hängen und miteinander kuscheln.

Ideal wäre für die zwei ein Zuhause mit der Möglichkeit auf Freigang oder eine große Wohnung mit Balkon.

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

 

 

Tel: 0173 903 6140

Tierheim am See

Vogelsänger Chaussee 2

(neben Steinhandel Nogi)

15890 Eisenhüttenstadt

 

 

Tel: 0173 903 6140


Banner-Bild: fotolia © Nelos